Mittwoch, 8. Februar 2017

MMM am 8.2.2017



Herzlich willkommen zum Me Made Mittwoch am 8. Februar 2017. Mein Name ist Meike und ich blogge auf crafteln.de. Ein letztes Mal bin ich heute die Gastgeberin für unser wöchentliches Defilée- ein komisches Gefühl. Aber zuerst zu den Klamotten.

Ich habe mir ein "Nachthemd" und einen "Bademantel" genäht und weiß nicht so recht. Schon seit einiger Zeit ist "Oversize" ein Modethema und wider besseren Wissens wollte ich mich doch mal daran versuchen. Oversize finde ich an zarten, mädchenhaften Frauen ganz hinreißend. Auch ich springe sofort an, wenn ich die durch oversize Klamotten unterstrichene Hilfsbedürftigkeit sehe. Das Problem ist allerdings: das Zarte und Mädchenhafte ist bei einer Plus-Size-Frau zwar auch vorhanden, wird aber leicht im Gesamteindruck übersehen.



Für meine Figur bevorzuge ich normalerweise Kleidungsstücke, die auf Figur geschnitten sind und mit ihren Designlinien Form geben bzw. dem Auge Halt bieten. Abnäher machen Kleidungsstücke dreidimensional und schaffen dort Raum, wo Raum gebraucht wird. Teilungsnähte strecken und formen. Seitdem ich dem "Litfasssäulenlook" abgeschworen habe, hatte ich mich eigentlich von dem Thema "Wallewalle" verabschiedet. Aber Mode, insbesondere die unter Nähfreundinnen, geht nicht spurlos an mir vorbei, deswegen ersehnte ich schon länger einen sehr langen Cardigan. Außerdem freute ich mich wie Bolle, dass es die La Maision Victor-Nähzeitschrift als Sonderheft für große Größen gibt. (Hier habe ich sie besprochen.) In diesem Heft fand ich ein Kleid, das mich an mein vielgeliebtes und abgeliebtes Reisekleid erinnerte.





Das Kleid ist sehr gemütlich und ein guter Ersatz für das geliebte Reisekleid mit ähnlicher Silhouette. Wenn ich es trage, dann suhle ich mich in Gemütlichkeit und kann die Mode, diese Vorliebe für "Freizeitisierung" der aktuellen Mode, gut nachvollziehen. Doch ein Bild von der Seite zeige ich lieber nicht - diesen Eindruck möchte ich doch nicht aller Welt zeigen und für die Ewigkeit ins Internet stellen.

Da sowohl Kleid als auch Cardiganmantel aus schönem Material genäht sind, tragen sie sich sehr angenehm. Genäht waren beide Kleidungsstücke irre schnell: zack, zack mit der Ovi zusammengetackert, naturgemäß wenig Schnittanpassungsarbeit im Vorfeld und Anpassungen nach dem Nähen. Ich kann die Freude an schnellen Erfolgserlebnissen, die Begeisterung fürs Jerseyoberteile nähen und den Spaß an der "Gelinggarantie" von Oversizemodellen verstehen.




Kleiderschnitt: Bea aus La Maison Victor spezielle XL
Material: mitteldicker Seidenjersey vom Kaufhof am Ostbahnhof vor X Jahren

Cardigan: Stoff und Stil, Artikelnr.7300746, 25 cm verlängert
Material: Romanit/Courtelle, Stoff und Stil, 70 % Viscose, 27%Polyester, 3%Elastan



Genäht habe ich die beiden Kleidungsstücke, weil ich etwas brauchte, was ich als Gastgeberin beim Me Made Mittwoch zeigen kann. Die Werbefreiheit und das Zeigen der genähten Kleidung am echten Menschen sind das, was den MMM besonders macht. Dafür habe ich immer wieder in Diskussionen, mit Engagement und auch, wenn ich Beiträge löschte und meinen Namen darunter schrieb, eingestanden.

Jetzt nähe und trage ich aber eigentlich nur noch Kleidungsstücke nach Schnittmustern, die ich verkaufe - diese Kleidungsstücke kann ich natürlich bei unserer werbefreien Aktion nicht zeigen. Will ich bei der Verlinkungsaktion mitmachen, kann ich nur etwas Altes zeigen oder muss mir extra etwas dafür nähen. Nachdem ich nun Schnittmuster verlege, Nähbücher schreibe und Workshops zu Schnittanpassungen gebe, dreht sich in Großteil meines Lebens um Nähen. Das ist toll, aber eben auch viel. Das ehrenamtliche Engagement als Teil des Me Made Mittwochs-Teams hat mir viel Freude bereitet, aber in den letzten Monaten ist es mir immer schwerer gefallen, die Aufgaben auch noch in meinem prall gefüllten Alltag unterzubringen.






Nach fast 5 Jahren als Mitorganisatorin des Me Made Mittwochs gebe ich den Staffelstab nun weiter. Die Entscheidung, das Team zu verlassen, ist mir schwer gefallen, denn ich hänge mit ganzem Herzen an der Idee des Me Made Mittwochs. Ich bin froh, dass der MMM in guten Händen ist, das machte mir meine Entscheidung leichter! Die Kommentare zu dem Beitrag, in dem die Veränderungen angekündigt wurden, haben mich sehr berührt. Ganz herzlichen Dank dafür. Und ganz herzlichen Dank, dass ihr alle den Me Made Mittwoch in den vergangenen Jahren mit Leben gefüllt habt!

Ich freue mich darauf, eure Beiträge zu sehen, ganz ohne Verpflichtung, einfach nur, weil ich es schön finde, euch zu sehen! Wir lesen uns weiter auf crafteln.de oder sehen uns auf einer der zahlreichen Veranstaltungen, die es in der Nähwelt gibt.

Und jetzt schreibe ich zum letzten Mal: Vorhang auf, die Bühne gehört euch!



Kommentare:

  1. Dein Lachen wird hier definitiv fehlen!! Da hat man gleich immer gute Laune, wenn man das sieht:-) Deine beiden Stücke finde ich total schön und beides macht eher schlank als Wallewalle zu sein:-)
    Glg und fühl dich gedrückt!!
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! (Deswegen gibt es kein Bild von der Seite, denn von da ist es wallewalle, weil der Stoff unter der Brust hängt)

      Löschen
  2. Tschüss Meike! Dein Blog und dein Vortag über die Nähbloggerwelt haben mich neben dem MMM dazu gebracht selber einen Block zu schreiben. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Projekten. Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zur Oversize-Mode. Bisher konnte ich widerstehen aber die oa. Zeitschrift habe ich auch gekauft.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich mal gespannt, ob und was du aus der Zeitschrift nähst. Danke für die guten Wünsche! Ich freue mich, dass ich dich zum Bloggen inspiriert habe!

      Löschen
  3. Liebe Meike, dankeschön für all deinen Einsatz für den MMM! Ich kann deine Entscheidung gut verstehen und freue mich auf viel Neues und Spannendes auf crafteln.de!
    Ich mag das Kleid an dir, besonders mit dem langen Mantel drüber.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann gebe ich mir Mühe, dass es spannend wird :-) Danke dir!

      Löschen
  4. Hallo Meike, ich finde Dein Outfit sehr gelungen. Das Kleid sieht schon mal super an Dir aus, besonders gut gefällt es mir aber mit dem Mantel bis zum Knie darüber, macht einfach ne klasse Figur. Wunderbar! Lg Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der "Bademantel" machts. Das denke ich auch. Vielen Dank für dein Feedback!

      Löschen
  5. Liebe Meike, schade, dass du den MMM Reigen verlässt, ich habe aber vollstes Verständnis dafür. Ich wünache dir weiterhin eine gute Zeit, wir lesen uns weiter....
    Nun aber zu deinem heutigen Outfit. Gerade die Kombi von Kleid und Mantel gefällt mir sehr gut, steht dir ausgezeichnet und macht be super Figur.
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, dein Kleid hat nichts von Walle-Walle, sonder sieht gut aus. Es steht dir generell, du hast aber auch so hübsche Beine, das wirkt eben nicht nach verhüllender Sack, sondern cool.
    Viel Erfolg bei deinen anderen Projekten und alles Gute wünsch ich dir!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hachjaaa, das mit den schönen Beinen lese ich immer wieder gerne! Ich hatte lange überlegt, ob ich von euch ob der klobigen Stiefel gerügt werde, denn die machen die Beine ja nicht wirklich schöner. Ich mag sie aber trotzdem zu dem Outfit - und bin einfach nicht der Typ für schicke, unbequeme Schuhe.

      Löschen
  7. Lange Jacke über Kleid finde ich schön und gefällt mir auch an dir. Persönlich mag ich lieber längere Kleider. Gerade bei großen oder größeren Größen finde ich die Proportionen nicht mehr stimmig. Es wirkt dann eher kastig. In länger dagegen wird es gestreckt, also die Weite des Kleides. Wenn du verstehst was ich meine. Nur so gefällt mir z.B. raven an mir.
    Der Jersey ist bestimmt toll, die Farbe sieht klasse aus.

    Ja, und der Abschied. Es ist gut wenn man erkennt wann die Zeit für gewisse Dinge gekommen ist. Ich weiß das.
    Und einen vollgestopften Alltag, ich glaube den kennt jede die hier mitmacht. Jede auf seine Weise.
    Viele Kinder, viel Arbeit. Große viele Kinder immer noch viel Arbeit, da der Wohnraum deutlich größer ist. 8 Stunden Arbeotstage sind lang. Manchmal länger. Der Alltag danach wie kochen etc. schlaucht.
    In diesem Sinne - danke für deine immer strahlenden Bilder
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monika, du bist die Inspiration für den langen Cardigan - der heißt "Monikas Jacke"!

      Das mit den Proportionen habe ich auch überlegt, weil das Kleidungsstück, wenn es auf dem Boden liegt, falsch aussieht. Oder anders gesagt: ungewohnt. Aber ich hatte das Ding erst viel länger (12 cm) und habe es danach in Raten gekürzt, bis es dann doch die Länge des Reisekleides hatte. So fühle ich mich am wohlsten.
      Danke für deine Worte zum Abschied. Ja, es ist immer viel zu viel. Aber ich habe den MMM aus voller Überzeugung wirklich lange gemacht. Das war gut so und jetzt ist es auch gut so, den Staffelstab zu übergeben.

      Löschen
  8. HM, die Proportionen stimmen einfach nicht, zu lange Ärmel für zu kurzen Rock, das sieht mit dem Mantel wegen der Rocklänge viel besser aus. Hat auch weniger was mit Figur zu tun, würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Ja genau die Ärmel sind es! Ich liebe ja 3/4 Ärmel. Deswegen mochte ich auch das Mantelbild, an dem die Ärmel hochgeschoben sind! Die langen weiten Ärmel des Kleides finde ich zwar schick-außergewöhnlich, aber sie sind auch außergewöhnlich unpraktisch und störend!

      Löschen
  9. Ich kann dich gut verstehen; die Änderung der Silhouette habe ich auch eher skeptisch beobachtet und ich frage mich immer, warum ich einen banalen Sack nähen soll, wenn ich doch auch ein gut sitzendes Kleidungsstück mit Abnähern etc nähen kann. Aber gut, es lebe die Vielfalt, spurlos gehen Trends auch nicht an mir vorbei und an manchen Tagen freut man sich an einer gemütlichen Hülle.
    Der lange Cardigan über dem kurzen Kleid gefällt mir an dir richtig gut.
    Dir vielen Dank für die lange Betreuung des MMM; deine stets fröhliche Eröffnung hat mir immer gute Laune gemacht.
    Ich wünsche dir gutes Gelingen für deine neuen Projekte und lese deinen Blog sowieso weiter.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, es gibt diese Tage für gemütliche Hüllen und dann fühlt sich Büro wie Couch an, wenn ich "Nachthemd und Bademantel" trage - ist ja auch fein :-)

      Löschen
  10. Zunächst: vielen Dank für Deinen Einsatz! 5 Jahre sind eine ganz schön lange Zeit und es steckt viel Arbeit darin, dass der MMM so ist, wie er ist. Insbesondere das der MMM werbefrei ist und Tragebilder Pflicht sind, macht ihn für mich sehr wertvoll und unterscheidet ihn positiv von allen anderen Aktionen/Plattformen.
    Mir persönlich gefällt die neue, lässige Silhouette grundsätzlich gut, jedoch braucht es trotz allem "Overgesize" auch ein wenig Form. Bei Dir bringt dies der Mantel. An dem Kleiderschnitt gefallen mir die Ärmel nicht (zu lang und zu weit). Die Rocklänge finde ich gut. Bei Raven hatte ich auch erst verlängert und dann doch wieder gekürzt. Ich finde, dass muss man echt sehr individuell ausprobieren; das wirkt einfach an jeder Frau anders.
    Alles Gute weiterhin für Dich und wie schon letzte Woche bei Karin: nur weil Du nicht mehr Teil der MMM-Crew bist, bleibst Du uns ja trotzdem auf anderen Kanälen erhalten.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Luzie! Danke Dir! An die Länge deines Ravens dachte ich auch, als ich Bea immer und immer wieder absteckte. Es gibt da ganz sicher keine allemeinen Regeln - und selbst wenn!

      Löschen
  11. Liebe Meike,

    du triffst es genau auf den Punkt mit dem Oversize-Look! :-)
    Doch Zuhause sind so Kuschelsachen einfach auch echt schön zu tragen...
    Und Deine Varianten sehen einfach super gemütlich aus nach Kamin, Tee und einem guten Buch!

    Schade, dass du aufhörst hier beim MmM! Ich verstehe es sehr gut und wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen anstehenden Projekten!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Lara, also besser nicht damit ins Büro? Es kommt wahrscheinlich - wie bei allem im Leben - darauf an. Danke für die guten Wünsche!

      Löschen
    2. Wenn Du Dich wohl darin fühlst dann auf jeden Fall damit ins Büro!!!

      Ich mag WalleWalle und Oversize! :-)
      Und bei der Arbeit trage ich meist, wonach mir gerade ist (nur die Jogginghose bleibt Zuhause). Das kann etwas zu schick ausfallen und manchmal auch einfach sehr gemütlich.

      Ich finde, Dir stehen Kleid und Cardigan sehr gut!

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen
  12. Es ist zwar schade, Deine fröhlichen Bilder hier nicht mehr zu sehen, aber ich habe Dich ja in meinem Feedreader. Deine Entscheidung finde ich konsequent und wünsche Dir viel Erfolg mit allem, was Du in nächster Zeit planst.
    Übrigens bin ich auch kein Fan von diesem extremen Oversizelook, aber die knallengen Schnitte, wo sich alles abzeichnet, mag ich auch nicht.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  13. Schade, dass du den MMM verlässt, aber natürlich verständlich. Ich finde dein Outfit wirklich gelungen, und es wirkt (tatsächlich überraschend :D)nicht sackig! Insgesamt ist es stimmig und ich finde gerade die klobigen Schuhe toll.
    Alles Gute weiterhin!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Meike,
    find ich super, dass Du Dich dem Thema Oversize genähert hast! Das lässt mich ja auch nicht in Ruhe :-)
    Ich finde Dein Kleid Hammer, gerade auch mit den weiten Ärmeln, und die Strickjacke ist ein 1A Kombipartner. Für mein Empfinden würde dieses Kleid mit einer blickdichten Leggings oder einen engen Jeans noch besser aussehen als mit Strumpfhose, die groben Schuhe dazu find ich prima. Würde ich genau so anziehen.
    Ich danke Dir ebenfalls für Deinen Einsatz beim MMM und wünsche Dir viel Erfolg für alle weiteren Projekte! Ich bin gespannt, wo Dein näherischer Weg hinführen wird.
    LG Lexi aus Leipzig
    PS: Das schwarze Kinonokleid ist in Arbeit :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Versitze und finde dein Kleid super! Das sieht nicht aus wie Nachthemd und steht dir super gut.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Aber es fühlt sich an wie Nachthemd und das ist eigentlich toll!

      Löschen
  16. Diese Proportionsdiskussionen sind ja spannend! Ich schaute mir auch die Bilder an und dachte: Nicht schlecht, aber irgendwas stört mich. Es ist tatsächlich die Ärmellänge! Das Bild mit den hochgeschobenen Ärmeln zeigt es, und da ist die Länge auch am schönsten, die verschiedenen Saumlängen von Jacke und Kleid wirken sehr gut. Soweit ich oversize verstanden habe, ist es wichtig, dass so ein Teil an Schulter und Armen gut sitzt - und wenn Beine rausgucken, ist das auch von Vorteil. Aber ich bin auch noch auf der Suche, wie man oversize richtig trägt.

    Es hat viel Spaß gemacht, mit dir im Team den MMM zu betreuen. Aber wir lesen uns ja weiter wie bisher - und der MMM ist ja in guten Händen.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Meike,

    danke für den MMM bis hierhin.
    Die neue Silhouette finde ich grundsätzlich gut an dir , aber die Ärmel sind zu weit.Und mit Mantel siehts großartig aus.

    LG Mita

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Meike,
    nachdem die Proportionsfragen zu allseitiger Zufriedenheit geklärt sind (und ja, dir stehen durchaus auch andere Schnitte als die eigenen ;), möchte ich es nicht verpassen, dir herzlich für deinen Einsatz hier zu danken. Ich bin froh zu wissen, dass uns dein strahlendes Lächeln erhalten bleibt! Und freue mich auf viele weitere Schnitte im Kiosk.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Meike ,
    Du hast ein tolles Outfit zusammengestellt , ich mag es sehr und könnte mir vorstellen, es fast 1:1 nachzunähen. Die Extra-Ausgabe der LMV habe ich mir auch zugelegt .Deine Kombi ist eine wirklich sehr schöne Inspiration !!!
    Ja, schade , dass Du den MMM verlässt. Ich LIEBE den Mittwoch ganz besonders, weil es MMM Tag ist . Seit langer Zeit regen mich die hochgeladenen Sachen zum Nachdenken und zum Nähen an. Natürlich kann auch ich verstehen, dass das ganz normale Leben auch schon hektisch genug ist . Deshalb wünsche ich Dir alles Gute für Deine persönlichen Vorhaben und hoffe sehr, dass Du Dich trotzdem weiterhin fleißig am MMM beteiligst, auch wenn Du nicht mehr vortanzen wirst . LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  20. liebe meike,
    das wird ja ein bisschen komisch - me made mittwoch so ohne dich... aber klar: verständlich! also sag ich auch danke für dein engagement hier & alles gute weiterhin.
    die lmv-xl habe ich mir natürlich auch sofort zugelegt. ich denke ich starte slow - mit top harley & dann diese jackie-jacke. ich glaube dieses kleid, was du hier zeigst, wär nicht so meins, wahrscheinlich wegen der ärmel. voll gut es hier & an dir zu sehen. obgleich ich ja auch fan bin gerade vom letzten bild, mit den hochgeschobenen ärmeln... hm... also wenn das kleid dann mit cardigan? hm...
    liebe grüße, lisa

    AntwortenLöschen
  21. Call me Generation Ally McBeal, aber kuuuuuurzer Rock mit lääääääääängerer Jacke gefällt mir fast immer. Meine Strategie mit oversized ist ja, einige Nummern kleiner als meine tatsächliche Größe zu nähen, so dass es gerade noch auf die Ästhetik verweist, ohne mich zu verschlucken. Ein wenig Taillierung und du könntest mit dem Outfit in Serie gehen.

    AntwortenLöschen
  22. Eigentlich ist ja schon alles gesagt - also danke auch von mir!
    Alles Gute, C.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Meike,

    ich finde das Kleid in Kombi mit dem Cardigan richtig toll. Dass das von der Seite vllt. nicht so super aussieht, glaube ich dir sogar (mir geht es bei vielen Kleidungsstücken auch so), sollte dem ganzen aber keinen Abbruch tun. Manchmal muss es einfach gemütlich sein!
    Es ist sehr schade, dich hier nicht mehr regelmäßig als Gastgeberin zu sehen, auch wenn ich verstehen kann, dass du die Zeit nun für andere Dinge benötigst!

    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen