Mittwoch, 2. Januar 2013

Der erste MMM 2013!

Hallo und herzlich willkommen zum ersten MMM des neuen Jahres! Ich hoffe, ihr seid "gut reingekommen" und hattet schöne und entspannte Tage zwischen den Jahren. Für 2013 wünscht die MMM-Crew euch nur das Allerbeste und immer genügend Faden auf der Spule!

Ganz entspannt beginnen wir das neue MMM-Jahr mit einem "faulen Post". Damit ihr euch heute am ersten Arbeitstag nach den Feiertagen oder vom gemütlichen Sofa aus keinen Stress mit neuen Fotos machen müsst, gibt es heute etwas Besonderes:

Was war euer liebstes und gerne getragenes selbstgemachtes Kleidungsstück im Jahr 2012?

Hach, ich tat mich schwer mit der Auswahl! Ein Jahr ist lang! Erst einmal habe ich einen Jahresrückblick geschrieben und alle Dinge aufgelistet, die ich produziert habe. Dabei habe ich immer überlegt, ob ich die Teile wirklich oft und gerne getragen habe und wenn ja - oder wenn nein - warum.

Die Frage, was ein Ding nun zu einem Lieblingsding macht, kann ich immer noch nicht beantworten. Geschweige denn könnte ich beim nähen oder "für den Kopfkleiderschrank planen" vorhersagen, ob das, was ich gerade erschaffe oder erträume ein Hit oder ein Flop wird. Letztlich zeigt es sich im Alltag, ob ein Kleidungsstück funktioniert, gut passt und vor allen Dingen auch zum Leben passt. Das wäre jetzt meine Definition von Lieblingskleid. Aber ich kann auch gut verstehen, wenn das selbstgenähte Hochzeitskleid, das nur einen Tag in Action war oder aber ein Traum-Ding, das eher für "gut" geschont wird, zum Liebling gekürt wird. Oder liebt ihr besonders ein Kleidungsstück, in dem ihr einen magischen Moment erlebtet oder das euch an einen wunderschönen Urlaub erinnert?





Aber jetzt zu meinem Liebling. Ich schwankte. Da gibt es zum einen das Retro-Knotenkleid, dass ich immer schone, weil der Stoff schon anfängt zu pillen. Es ist toll, aber ich hatte es selten an, obwohl es wahre Liebe ist.




Und dann gibt es noch das Knotenkleid, dass eine Art "Mut-Kleid" ist, denn in dem fühle ich mich gut angezogen und stark - egal in welcher Situation. Aber auch dieses schone ich oft, denn da ich ein Shirt aus dem Stoff genäht und oft getragen und gewaschen habe, weiß ich, was mit dem Kleid passieren kann, wenn es zu oft in der Waschmaschine war.




Außerdem gibt es die Bahnen-Röcke, die ich in diversen Variationen nähte und den ganzen Sommer über anhatte. Aber dort überzeugte vor allen Dingen die Auswahl. Es ist toll, ein gutes Ding in mehreren Variationen zu haben, aber entscheiden, welcher mein Liebling ist, kann ich irgendwie auch nicht.

Meine Siegerin ist letztlich "das rote Kleid" geworden, mit dem ich schon einmal im Oktober MMM-Gastgeberin war. Dieses Kleid und ihre blaue Schwester, genannt "der Jutesack", trage ich seit Oktober bzw. November beinahe täglich und es ist das Walk-Kleid bzw. die Kleider auf denen einfach "Meike" drauf steht, die noch mehr, als die Knotenkleider zu meinem Leben passen, denn mein Leben ist im Alltag eher rustikal und weniger elegant - aber schick geht immer.



Und jetzt bin ich gespannt auf Eure Lieblinge und würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr uns erklärt, was das "Ding" zu Eurem Lieblingsteil 2012 macht!


Kommentare:

  1. Das Rote ist auch eines meiner Favoriten, wobei ich das Getupfte, das Mut-Kleid auch sehr gerne an dir mag. Ich brauche auch mehr Namen für meine Kleider!
    Gutes Neues!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meike, das Retromusterkleid finde ich auch wunderbar. Solltest Du einen ähnlichen Stoff nochmal in besserer Qualität finden, weißt Du sicherlich, was Du zu tun hast?

    Mir geht es mit meinem Lieblingsstück ähnlich wie Dir mit Deiner finalen Auswahl: ich habe es beinahe täglich, immer und überall getragen und mich damit rundum wohl gefühlt. Leider ist es im Moment trotz milden Winters zu kalt, denn es fällt eindeutig in die Kategorie Sommer... Vielen Dank für den schönen Neujahrsempfang und alles Liebe für 2013 - Dir und den anderen Gastgeberdamen. Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Für mich ist "das rote Kleid" auch mein absolutes Meike-Lieblingskleid. Obwohl deine anderen, allen voran die beiden Jerseykleider, ebenso wunderschön sind.
    Aber auf dem roten steht einfach wirklich "Meike" drauf.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Meike, Retrostoffe sind für mich immer so eine Sache...Dein Kleid finde ich klasse, das Muster passt super zu Dir und auch Dein persönlicher Liebling sieht auf dem Foto super aus- freue mich auf weitere Kleider von Dir ! VG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Eine gute Wahl! Das Rot und der Schnitt stehen Dir hervorragend. Wirklich wunderschön!

    Mein Lieblingsstück ist mein Sommerknotenkleid, das liebe ich auch total (http://wolkeswerke.blogspot.de/2013/01/mmm-mein-lieblingskleid-2012.html).

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube gerne dass die Entscheidung schwer war, die anderen Kleider sind auch ziemlich klasse. Ich habe ja das rote und das Mutkleid live gesehen und finde beide toll an dir. Das Mutkleid ist nicht "robust" uns eine genauso tolle Ergänzung deiner Persönlickeit, wie das Rote.
    Spannend.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Meike, mein Favorit ist ja das Knotenkleid im Retrolook, aber zu einem Liebling gehört halt auch, dass man es imemr und immer wieder tragen kann. Insofern ein bißchen schade, dass die Qualität nicht so dolle ist. Ist das ein Jersey vom Maybachufer? Ich hatte mit den letzten beiden Stöffchen von dort leider ein wenig daneben gegriffen und nicht die besten Erfahrungen mit der Qualität der günstigen Stoffe gemacht.

    Aber auch das rote ist super und da stimmt ja auch die Qualität des Stoffes!

    Ich bin gespannt, was Du im neuen Jahr zeigst!

    LG
    Poldi

    P.S.: das Frühlingsjäckchen wär auch noch ein gutes Lieblingsteil 2012!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Meike, dir stehen doch all deine Kleider super. Bei deiner wundervollen Ausstrahlung sind die Kleider ein wunderbarer 'Rahmen'. Hauptsache ist doch, das wir uns in dem, was wir nähen wohlfühlen - und du fühlst dich wohl, das sieht man.

    Allen ein wundervolles neues Jahr.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  9. ein wunderschönes neues Jahr dem mmm blog team.
    schön, diese kunterbunte mischung der teilnehmer zu sehen, was so zu lieblingsstücken auserkoren wurde.

    lg monika

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche euch allen ein kreatives, gutes Neues Jahr. Diesen besonderen Rückblick finde ich eine prima Idee, so wird das Jahr 2012 noch einmal ausdrücklich gewürdigt bevor wir 2013 benähen.
    lieben Gruß, Friederike

    AntwortenLöschen
  11. Euch allen ein wunderschönes Neues Jahr! Mein Lieblingskleid an dir ist übrigens das Mut-Kleid. Aber nur, wenn ich mich ganz unbedingt für ein einziges eintscheiden müsste ... ich finde sie nämlich alle vier super. Viele Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde alle deine Kleider toll!! Wobei ich die Entscheidung für die Walkkleider besonders verstehen kann.
    Gemütlich, warm und gut angezogen! Deine Definition für Lieblingskleid gefällt mir! Erst im Alltag zeigt sich, ob ein Teil das Potential zum Lieblingsstück hat! Das habe ich auch schon festgestellt.
    Ich wünsche dir für 2013 wieder viel Lieblingsstücke und freue mich auf die neue MMM-Saison.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ich war schon gestern erstaunt, wie viele Kleider Du genäht hast!! Im Laufe das Jahres kam es einem als Leser gar nicht soooo viel vor, aber so in Summe hast Du ja wirklich sehr viel gearbeitet!!
    Echt toll!!!
    GGLG
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Schade , dass das Retromusterkleid geschont werden muss - da steht auf meinem Bildschirm nämlich auch ganz groß " Meike " drauf ...aber das rote passt perfekt zu Dir , ich habs ja auch live gesehen
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  15. ich liebe die beiden kassak so sehr an dir!! herrje siehst du super aus darin! und das punktekleid mag ich auch total gern!!!!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  16. Super Wahl! Hätte ich dir auch ausgesucht, besonders das rote ist der Hammer! Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  17. Einfach nur schön, deine Kleiderauswahl. Mein Favorit ist auch das rote. Ich wünsche Dir und dem MMM-Team ein frohes, glückliches, gesundes und kreatives 2013.

    AntwortenLöschen
  18. ja das rote ist auch eins meiner Favoriten an Dir, wie auch das Knipkleid mit dem asymmetrischen Ausschnitt, das Du heute leider nicht zeigst;-)
    Glg Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde das Mut-Kleid an dir besonders schön, und deine Rock-Parade ist auch super!
    Danke für den sanften Start ins Jahr und liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  20. liebe meike,
    danke für den sanften start in 2013.
    deine kleider sind alle sehr, sehr schön und ich finde, du siehst
    in deinem retro knotenkleid am glücklichsten aus.
    alles liebe
    mickey

    AntwortenLöschen
  21. Danke für den "faulen" Einstieg! Für das kommende Jahr hoffe ich, dass ich öfters und nicht nur sporadisch dabei sein werde.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. ....toller Start in den MMM - danke für ein neues MMM-Jahr und ein Liebling zu finden ist gar nicht so einfach.

    glG Heike

    AntwortenLöschen
  23. Welch ein schöner Einstieg. So kommt man doch noch mal dazu über das Vergangene Jahr zu reflektieren und die selbst genähten Sachen Revue passieren zu lassen.
    Ich liebe Dein rotes Kleid, es sieht so unglaublich positiv aus.
    Danke für den MMM, diese schöne Erfindung und die Moderation.
    Liebe Grüße, Mirabell

    AntwortenLöschen
  24. Das Rote ist schön, die Anderen aber auch.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Wow, was für ein schöner Start ins neue Jahr. So viele traumhafte Lieblingsoutfits. Ein weiterer Fußtritt in Richtung 'Ich sollte endlich mehr für mich nähen'.

    Danke!
    U.

    AntwortenLöschen
  26. Ich mag das rote, das Mutkleid und das Retro-Knotenkleid und finde eigentlich das alle drei "Meike" sind. Schade, dass die Stoffe nicht so toll sind.
    Der MMM-Crew danke ich für den unermüdlichen Einsatz zur Verschönerung der Welt, die Stärkung meines ich-trag-was-mir-gefällt-Mutes und Wünsche ein wunderbares nächstes Jahr.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen