Mittwoch, 16. November 2016

Me Made Mittwoch am 16.11.2016 mit Gastbloggerin Himmel und Zwirn

Herbstkleid im britischen Hoschek-Stil

Liebe KleidermacherInnen,
beim heutigen Me Made Mittwoch darf ich, K*, euch als Gastbloggerin begrüßen. Von meiner Mama und meiner Oma habe ich bereits als Kind das Nähen gelernt. Vor etwa 10 Jahren habe ich dann begonnen, weniger Kissenbezüge, sondern viel mehr Kleidungsstücke zu nähen - vorrangig für mich, manchmal auch für andere. Und seit fast einem Jahr schreibe ich auf meinem Blog Himmel* und Zwirn darüber, wie das Nähen mit meinem Leben verwoben ist und welche selbstgefertigten Kleidungsstücke mich durch meinen Alltag begleiten.


Als mich die Anfrage des Me Made Mittwoch-Teams erreichte, ob ich noch vor Weihnachten Gastbloggerin sein möchte, habe ich mich sehr gefreut und auch geehrt gefühlt. Viel länger, als ich selbst meinen Blog schreibe, lese ich bereits still in vielen eurer Blogs mit, lasse mich von den Entstehungsprozessen eurer Kleider inspirieren und lerne dabei sehr viel - Danke dafür! Und ich freue mich, mit meinem heutigen Beitrag vielleicht etwas zurückgeben zu können.

Schaut man in meinen Kleiderschrank, ist schnell zu erkennen, dass ich den Stil der 30er, 40ger und 50er Jahre sehr schätze. Und der geübten KleidermacherIn mit ähnlichem Geschmack wird auch auffallen, dass ich mich sehr gern durch die Kollektionen von Lena Hoschek inspirieren lasse. So auch bei meinem Kleid, dass ich euch heute vorstellen möchte.


In der Kollektion "The Brits" zeigte Lena Hoschek im vergangenen Winter ein Kleid, dessen Farbe, Material und Detail im Oberteil mir schon nach dem ersten Sehen im Kopf hängen blieb. Und nur wenige Sekunden später dachte ich an einen Stoff sowie einen erprobten Schnitt in meinem Lager, die mir beide auf Anhieb passend schienen - nicht, um zwingend eine Kopie des Kleides zu schaffen, sondern eher, um den Stil aufzunehmen und mit einer Faltenlage im Oberteil zu experimentieren.


Das reproduzierte Vintage-Schnittmuster V8789 von Vogue Patterns habe ich schon mehrfach genäht. Das machte mir Mut, es seit Langem einmal wieder mit einer Schnittmusterveränderung zu versuchen. Der braune Stoff mit samtiger Oberfläche - eine Baumwolle-Polyester-Mischung, die in eine Richtung leicht dehnbar ist - erwies sich dann als gute Wahl für das Kleid. Er hat genug Stand, um die Faltenlage gut sichtbar zu machen, jedoch ohne dabei zu schwer oder steif zu sein. Wie ich bei der Änderung des Schnittmusters im Oberteil vorgegangen bin, zeige ich euch in einem weiteren Beitrag auf meinem Blog



Anstelle des gekräuselten Rockes, wie er im Vogue-Schnittmuster vorgesehen ist, nutze ich diesmal den Faltenrock des Titelmodels (Nr. 111) aus dem Burdastyle-Magazins vom Juli 2016. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und freue mich über ein neues Kleid in meinem Alltag, ideal für den Herbst mit dunklen Strumpfhosen und Cardigan.


Das Oberteil des Kleides habe ich mit einem schwarzgrundigen Baumwollstoff mit kleinen Blümchen und Punkten gefüttert. Dieser Stoff war ein letztes Reststück meines ersten Stoffeinkaufes bei Frau Tulpe in Berlin, kurz nachdem ich mit dem Nähen von Kleidungsstücken begonnen habe. Mit diesem sieben Jahre alten Stoffschatz habe ich mir eine schöne Erinnerung an ein tolles Wochenende mit meiner Schwester in Berlin in mein Kleid genäht, die mich nun immer wieder in meinem Alltag begleitet. Den Saum habe ich mit einem hellbraunen Schrägband in Wildlederoptik verstürzt, dass ich dann von Hand an den Oberstoff genäht habe.




Nun bin ich gespannt, welche Kleidungsstücke ihr aus eurem Alltag mit all seinen normalen und besonderen Momenten zeigt. Ich freue mich, in euren Beiträgen zu stöbern!

Viele Grüße, K* von Himmel* & Zwirn

Kommentare:

  1. Ein ganz wundervolles Kleid und ein sehr schöner Blog - ich komme jetzt öfter bei Dir vorbei! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist dir sehr gut gelungen! Und die kleinen versteckten Details mag ich auch.
    Liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein Traumkleid, was du dir genäht hast!!!! Die Falten am Ausschnitt finde ich total schön:o)
    Glg Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist wunderschön geworden.
    Beste grsüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Kleid! Der Faltenwurf am Ausschnitt macht das Kleid zu etwas Besonderem. Und die gelungenen Verarbeitungsdetails: man sieht sie nicht, aber freut sich selber sehr daran. LG Christa

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für ein Auftritt! Das ist wirklich ein richtig starkes Kleid! Du hast den Hoschek-Stil wirklich toll aufgegriffen und umgesetzt - das Kleid und Du, ihr seht ganz hinreißend aus!

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Winterkleid. ich mag Faltenröcke viel lieber als angekrauste, irgendwie ist Falten legen strukturierter als das Gekräusel. Die ganz besonderen Selbermacherinnen-Details, wie das Nostalgiefutter und das schicke Saumband gucke ich immer gerne an.
    Danke fürs Zeigen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    was für eine schöne MMM-Eröffnung; das Kleid sieht ganz wunderbar an dir aus und so schön verarbeitet.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wow, so eine Augenweide am (relativ) frühen Morgen! Eine sehr schöne und gekonnte Umsetzung der Inspiration.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schönes Kleid und die Idee mit den Falten gefällt mir sehr und ist dir gut gelungen!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich schönes Kleid mit toller Verarbeitung. Und so schöne Details.
    Schön, dass du heute den MMM eröffnet hast.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  12. Sorry liebe Claudia, war keine Absicht, vermutlich nur geistige Umnachtung, dass ich hier gepostet hatte mit einem Teil für die Kurze. Hab die Verlinkung zu euch aus meinem Beitrag genommen, danke dir fürs Mitdenken und erledigen.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön geworden! Das Kleid steht dir echt ausgezeichnet.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Der Ausschnitt ist der Hammer! Superschön verarbeitet und es steht dir hervorragend!

    Liebe Grüße,
    Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe KleidermacherInnen, danke für eure schönen Worte! (: Eigentlich will ich diese Woche Nähpause machen, aber nun kribbelt es mir in den Händen mit meinem Weihnachtskleid anzufangen. Und danke für euer herzliches willkommen heißen. (: Viele Grüße, K*

    AntwortenLöschen
  16. Ein wirklich wunderschönes Kleid mit vielen tollen Details.
    Das Kleid ist sehr schön verarbeitet und steht dir ganz ausgezeichnet.

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo miteinander! :) Ich habe versucht über InLinkz meinen kaputten Link zu fixen, das scheint nicht zu funktionieren, ich habe jegliche Kontrolle verloren und mein Beitrag ist jetzt 3 mal verlinkt. Es tut mir Leid dass ich jetzt Arbeit mache, aber könntet ihr das bitte in Ordnung bringen? Der erste Link ist immernoch kaputt und ich kann ihn nicht ändern die anderen beiden sind okay, aber halt zu viel.
    Danke für die Organisation und Beifall an das schöne Kleid :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  18. Ein wahnsinnig schönes Kleid, das den Lena-Hoschek-Stil aufgreift, ohne ihn zu kopieren. Die Faltenlegung im Oberteil finde ich sehr raffiniert, das schaue ich mir gleich mal genauer an.

    AntwortenLöschen
  19. Was für ein schöner Post. Und das Kleid ist wirklich wunderbar! So viele schöne details und trotzdem absolut alltagstauglich, wow.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  20. Ich gestehe, mit Lena Hoschek konnte ich nie viel anfangen. Bis jetzt.
    Großartig, Dein Kleid!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Ein Traum von einem Kleid! Besonders die kleinen Details wie der mit Wildlederimitat besetzte Saum und der Ausschnittbeleg sind genau nach meinem Geschmack. Wie schön, dass wir selber nähen können.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  22. Ein tolles herbstliches Kleid und super verarbeitet! Die Falten sind klasse, sowohl oben als auch unten :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  23. Ich kannich meinen Vorrednerinnen nur schwärmend anschließen. Das Kleid ist wunderschön, die Falten im Oberteil finde ich sehr schön und auch raffiniert und deine Verarbeitung ist sehr liebevoll.
    Danke fürs Zeigen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  24. Danke noch einmal an euch alle! So viele Komplimente und motivierende Worte, das ist ganz unbeschreiblich! (: Danke für einen besonders schönen Mittwoch für mich!

    AntwortenLöschen
  25. wow, ein in jeder Hinsicht inspirierender MMM-Vortanz ! Dein Kleid gefällt mir sehr gut, die Präsentation nicht minder gut.
    Vielen Dank fürs Zeigen !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  26. Ein Traumkleid! Ich liebe es, wenn solche Vorbilder nachgenäht werden und dann so erfolgreich mit eigener Note, lg Michaela

    AntwortenLöschen
  27. Dein Kleid ist wunderschön. Toll wenn man einfach seinen Kleiderwunsch nähen kann. Die Form steht dir sehr gut.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen