Mittwoch, 28. September 2016

Me Made Mittwoch am 28.September 2016




Herzlich willkommen zum letzten Me Made Mittwoch im September. Ich bin Claudia und mein Blog heißt bunte kleider


Ich zeige heute meine Urlaubsretterin, eine abgewandelte Esme von Named Clothing. Der Schnitt ist aus der Herbstkollektion von 2015. Er ist sehr häufig genäht worden. Ich verdanke meine zahlreichen Esmes Monika, die den Schnitt in meinem Umfeld als Erste entdeckt und genäht  hat.


Diese Jacke habe ich aus einem sehr voluminösen Strickstoff  genäht. Trägt sich toll, es waren aber einige Änderungen beim Originalschnitt nötig.
Ganz klar war dass ich auf jeden Fall die Taschen weglasse, da der Rippenstrick sicher furchtbar gebeult hätte.
Gekürzt habe ich die Jacke auch, weil ich das bei dem Material passender fand.


Der Strick war in der Verarbeitung tückisch, es hat mehrere Probenähte gebraucht bis ich eine zufriedenstellende Möglichkeit gefunden habe beulenfreie Nähte zu bekommen.
Letztendlich habe ich die Teile mit einem sehr großen Overlockstich vor dem Zusammennähen versäubert und dann mit der Nähmaschine und Obertransportfuß zusammengenäht.



Als ich für meinen Urlaub in Süditalien gepackt habe, dachte ich nicht, dass ich sehr warme Kleidung brauchen würde.
Diese Jacke hatte ich nur dabei, um die Säume per Hand zu nähen.
Der Bund ist noch nicht umgenäht, da hatte ich ehrgeizige Pläne, das besonders schön zu machen. Allerdings sind alle meine Versuche mit Häkeln oder anstricken bis jetzt gescheitert.
Und gesäumt ist die Jacke auch noch nicht.
Weil es nämlich im September auch in Süditalien abends ganz schön kalt werden kann.
Da war ich dankbar, dass mein Nähprojekt dabei war.
Esme kam fast jeden Abend zum Einsatz, eine echte Urlaubsretterin.

Und jetzt kommt ihr:






Kommentare:

  1. Ein tolle Kuschelmantel! Das wird bestimmt ein Lieblingsteil!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuschelmantel ist ja wohl genial, er sieht sowas von gemütlich, aber dennoch nicht zu schlubbi aus. Und die unversäuberten Kanten passen aus meiner Sicht perfekt zum Volumen des gewählten Stoffes. Raw edge und so...

    Gefällt super-gut, lieben Gruß, Sophie

    PS: Ist die Hose auch selbstgenäht? Darf ich nach dem Schnitt fragen :)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Hose ist selbst genäht. Der Schnitt ist die Alexandria Peg Trouser ebenfalls von Named.

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank - den seh ich mir gleich mal genauer an!

      Löschen
  3. Da ist er ja, der Mantel. Schön ist er. Ein nicht mehr wegzudenkender Schnitt in meinem Kleiderschrank. Diese Woche zum ersten Mal in Originallänge genäht, weil mal endlich genug Stoff da. Auch ein dicker Strick
    Schönen Tag liebe Claudia.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Der graue Strickstoff ist ja wunderschön und ich denke, wenn der Saum nicht ausleiert, kann er eigentlich so bleiben. Vermutlich fällt die Jacke nicht mehr so schön, wenn da noch ein Saum dran kommt. Ein kuscheliger Traum ist das Teil.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich großartig, Claudia!
    Im ersten Bild dachte ich noch selbstgestrickt...tolles Material.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Sehr tolle Urlaubsretterin!
    Auf dem Vorschaubild waren deine Füße abgeschnitten, sodass man nicht sah, dass es deine Knie sind, die auf Brusthöhe unter der Esme stecken. Deswegen dachte ich im ersten Moment: ein Baby?!?! :-D

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  7. Auch diese Esme ist wieder toll geworden! Ich dachte auch im ersten Moment, der Mantel wäre gestrickt ;) Super schön und kuschelig. Wie gut, dass Du ihn dabei hattest! Liebe Grüße, Frieda

    AntwortenLöschen
  8. Die Verarbeitung des Strickstoffes mit solchen Volumen kann einem die Nerven rauben. Ich habe auch schon entdeckt, dass die Reienfolge - zuerst Ovi , dann Nähmaschine hilft beim nähen von dehnbaren Stoffen akzeptable Nähte zu bekommen.Über Obertransporterfuss muss ich noch nachdenken.
    Deine Esme in kurz gefällt mir ausgesprochen gut. Ein tollles und, wie du bewiesen hast , ganzjäriges Kleidungsstück :).
    LG
    Ewa
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Mantel, mein erster Eindruck: selbstgestrickt?
    Vielleicht passt ein Linguettenstich am Saum...

    Liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  10. So wie Du auf dem ersten Bild dasitzt, habe ich mich heute morgen auch gefühlt! Deine Esme sieht richtig warm und kuschelig aus.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Mit so einer Jacke kann der Herbst ja kommen. Ein schöner, kuscheliger Kokon ist das geworden. Optisch kann der Saum sicher so bleiben. Ich hätte Bedenken, was die Haltbarkeit angeht.
    LG Malou

    AntwortenLöschen