Mittwoch, 22. Juni 2016

MeMadeMittwoch mit Gastbloggerin Tina Blogsberg

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute die große Ehre, Euch hier beim MMM meine Urlaubsgarderobe vorstellen zu dürfen. Ich bin Tina und blogge normalerweise unter dem Label Tina Blogsberg.
Ich habe sehr, sehr lange überlegt, was ich heute zeigen möchte und mich dann für eine Rock-Top Kombination entschieden, die ich bis jetzt wegen des schlechten Wetters leider nur in unserem schönen Kroatien Urlaub tragen durfte.


Zunächst ein paar Worte zum Top. Dieser Schnitt von AnniNanni ist bis jetzt leider unveröffentlicht. Das Top ist unter der Brust geteilt und hat zwei Brustabnäher, dadurch sitzt es wirklich sehr gut. Ich hoffe Annika ringt sich irgendwann doch noch durch den Schnitt zu veröffentlichen. Für das Top habe ich einen weichen Baumwolljersey verwendet. Die Säume sind mit einem Streifen versäubert. Mittlerweile habe ich etwas Übung darin und es wird immer ordentlicher.


Für den Rock habe ich den Schnitt Hollyburn von Sewaholic Patterns für mich entdeckt. Schon oft durfte ich ihn hier beim MMM bestaunen. Und es ist wirklich ein sehr schöner Schnitt, der Rock fällt weit, er hat Taschen und einen richtigen Bund. Mir widerstrebt es ja bis jetzt immer noch einfach mal einen Jerseyrock mit Bündchen zu  nähen. Irgendwie ist das nicht meins.


Da ich kein grofler Fan von Taillenröcken bin, habe ich Hollyburn eine Nummer größer genäht, damit er etwas tiefer sitzt, das gefällt mir an mir einfach besser. Leider war ich dabei aber schon bei der größten Göße vom Rock angelangt. Ich bezweifle, dass der Rock mir auch passt, wenn ich ihn aus einer gänzlich undehnbaren Webware nähen würde, wirklich sehr schade. Aber vielleicht probiere ich das einfach mal aus oder nehm ein paar Kilo ab, haha.
Hier habe ich noch zwei Detailbilder für Euch vom Bund und einer Tasche des Rockes, auf denen Ihr das schöne florale Muster des Jeansstoffes sehen könnt. Beide Stoffe sowohl der Jersey als auch der Jeansstoff sind vom Stoffmarkt.



Und jetzt wünsche ich Euch noch eine wunderschöne Woche und bin schon ganz gespannt auf Eure Mittwochs-Werke.

Eure Tina



Kommentare:

  1. An einem solchen Shirt mit Brustabnäher hätte ich auch Interesse...
    Der Rock ist ja sehr sorgfältig verarbeitet, und die Fotos gefallen mir auch.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß zwar auch keinen Top-Schnitt mit Brustabnähern, denke aber, dass der sich sehr leicht aus zwei Schnitten zusammenbasteln lässt. Das werde ich bei Gelegenheit mal mit meinem bewährten Shirt-Schnitt ausprobieren. Auch wenn es zunächst komisch ist, Shirts mit Abnähern zu nähen, finde ich das bei großer Brust schon schöner. Wer sich an den Abnähern stört, kann ja auch die Mehrweite des Abnähers in der Seitennaht einkräuseln, wie das in der Ottobre öfters gemacht wird.

      Löschen
  2. Top und Rock gefallen mir sehr gut. Schön, dass du uns die Details deines Rocks auch gezeigt hast. Der tolle Jeans-Stoff kommt auf den anderen Fotos gar nicht so zur Geltung. Schade, dass es den Top-Schnitt noch nicht gibt. Vielleicht ändert sich das ja noch....
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hollyburn aus Jersey finde ich ne gute Idee. Das sieht wirklich schön aus. Ein Bund ist ein Bund - ich denke auch, dass das viel besser ist und schöner aussieht. Aber manchmal ist ein schnelles Erfolgserlebnis mit Gummiband auch schön. Kommt immer drauf an.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Urlaubsbilder und er Hollyburn aus Jeans ist sehr gelungen, der fällt sehr schön, was ich bei Jeans gar nicht vermutet hätte.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja froh, daß du uns keine Meerbilder gezeigt hast. Das erweckt immer so große Sehnsucht und ich muß noch bis Ende August warten..
    Rock und Shirt passen gut zusammen und gefallen mir sehr an dir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Eine wohlfühl-Urlaubsgarderobe zeigst du uns. Passt super und einen Schnitt für solch ein Shirt würde ich sofort kaufen. Etwas in der Art suche ich schon länger....also eine Abnehmerin hätte Annika schon mal.
    vielen Dank
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Shirts mit Abnähern bei einer größeren Brust auch nicht schlecht und habe die anhand meines Grundschnittes auch schon an T-Shirts drangebastelt. Da werden dann die Querfalten über der Brust weniger.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. Vielen, vielen Dank für Eure lieben Kommentare. Ich mag das Outfit wirklich auch sehr gerne. Und zumindest der Rock wird morgen auf jeden Fall ins Büro angezogen. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt komme ich endlich auch mal zum Kommentieren. Danke für deinen tollen Gastbeitrag. Ich finde deine outfit sehr schön und gelungen. Und deine Fotos stimmen mich sehr schön in Urlaubsstimmung ein, danke dafür.
    LG Karin

    AntwortenLöschen