Mittwoch, 25. Mai 2016

Motto MMM "Animalprint" am 25.5.2016


Hallo und herzlich willkommen zu einem besonderen Me Made Mittwoch, denn heute haben wir wieder ein Motto - oder um es anders zu sagen: heute gehts hier tierisch ab! Heute ist erlaubt, was gefällt: Vögel, Marienkäfer, Schnecken, Bären ... und natürlich alle Stoffe, deren Druck oder Material an Tierfell erinnert. Wir freuen uns auf einen bunten zoologischen Garten.

Wir sind gespannt, ob auch ihr eine gewisse Vorliebe für tierische Muster auf eurer Kleidung hegt. Uns hat dieses Motto jedenfalls riesig Spaß gemacht und wir freuen uns sehr, euch mal wieder gemeinsam begrüßen zu dürfen.

Es lebe die Vielfalt - das können wir jeden Mittwoch beim MMM entdecken. Diese Vielfalt in Mensch- und Tierreich macht das Leben erst spannend. Das gilt für uns als Team, für uns als Community und natürlich auch für selbstgemachte Kleidung: jedem Tierchen sein Plaisierchen. Wie schön, dass so viele unterschiedliche Menschen am Me Made Mittwoch teilnehmen und so vielfältige Geschmäcker haben!

"Es wird mir eine ausgeprägte Affinität zu Tiermustern nachgesagt, bei Flohmarkt-ausmuster-Tätigkeiten ist mir klar geworden, stimmt nicht.
So viele Animalprint-Teile besitze ich gar nicht, was anderen die Blumen sind mir halt die Tiere." Sybille von dasbürofürschönedinge

"Ich, Nina von Kleidermanie, habe meinen ganzen Mut zusammen genommen und ein Kleid aus einem Stoff mit Animalprint genäht und bin über das sehr positive Ergebnis ausgesprochen überrascht."

"Die Natur ist die größte Farb- und Musterkünstlerin, die ich kenne. Deshalb liebe ich schon seit langem neben den Blumenstoffen auch solche, die der "Tierbekleidung" nachempfunden sind - egal ob Schlange oder Leo..." Dodo von Dodosbeads

"Stoff mit Tieren darauf zu suchen, ist für mich wie eine Schatzsuche, nach dem Motto "Blumen kann doch jedeR". Mit Tierchen auf Stoffen kann frau ebenso viel "falsch" machen, wie mit Blümchen, die einfach nicht zu dem Mensch passen wollen. Genau das ist die Herausforderung, auf die ich immer wieder Lust habe." Meike von crafteln

"Ich Karin von dreikah habe ein Jerseykleid nach meinem bewährten Baukastensystem aus Baumwolljersey mit Schwänen genäht. lch bin mir nicht sicher, ob Tiere auf Stoff und Baumwolljerseys noch die Chance haben meine Freunde zu werden. Oder ob es bei mir nur zum sterbenden Schwan reicht."

"Während Animalprints seit Jahrjahrzehnten ganz selbstverständlich zu mir und in meinen Kleiderschrank gehören, war ich erstaunt, dass ich aber auch Kleidung mit Tiermotiven besitze. Wo der Grat zwischen mondän und billig, bzw. zwischen stylisch und kindisch verläuft, kann ich nicht definieren. Aber ich bin ja auch nicht die 'Brigitte.'" Wiebke von Kreuzberger Nähte

"Den Animalprints habe ich mich langsam genähert. Eine Entdeckungsreise, die immer noch nicht abgeschlossen ist. Leo, Ozelot oder Jaguar geht schon seit ungefähr 2 Jahren, das habe ich von Wiebke gelernt. Schlange habe ich, dank Sybille, inzwischen auch schon vernäht." Claudia von buntekleider

"Mit Fellprints kann man mich nicht locken, aber aus bunten Tierstöffchen habe ich schon viele Täschchen genäht. Nicht ganz so bunte Tierstoffe für erwachsene Kleidung muss man manchmal ganz schön suchen. Umso wertvoller sind einem die Schätzchen wenn man welche findet. Meine Schwänchen auf dunkelblau habe ich in China geordert. Das Umstandskleid ist noch mitten in der Umstrukturierungsphase und leider habe ich heute noch kein Foto für Euch..."
Katharina von sewing addicted 
 

"Tiermotive in seriösen Farben sind genau das Richtige für Tierstoff-Anfänger wie mich. Felldrucke und Schlange kann ich mir an mir nicht so gut vorstellen – noch nicht, muss ich wohl sagen, denn der Me made Mittwoch hat mich schon oft dazu gebracht, Neues auszuprobieren und meinen Horizont zu erweitern." Lucy von Nahtzugabe


"Leomuster etc. waren für mich bisher immer Tussikleidung. Ich wurde eines besseren belehrt. Es muss nicht immer billig aussehen. Spätestes seit dem Prada Sew Alanog bin ich Schlangen- und Wildtierinfiziert. Es wurde sogar dafür gesorgt, dass solch Stoffe zu mir in die Freiburger Provinz kamen. Wo ich diese vergeblich suchte.
Monika von wollixundstoffix


Das war unsere ganz individuelle Sicht auf Tierstoffe, und jetzt kommt ihr. Wir sind gespannt, wie es euch mit dem Motto geht und welche Tierchen ihr eingefangen habt, um daraus etwas Schönes zu zaubern. Natürlich dürft ihr auch - wie gewohnt - mit anderer, selbstgefertigter Kleidung am Me Made Mittwoch teilnehmen!



Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebes MMM-Team,
    sehr coole Collage.
    Vielen Dank für eure Mühe, ich freue mich auf einen bunten MMM-Tag.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Ihr Lieben,
    tierisch gute Begrüßung heute zum MMM. Habe mit Interesse Eure Argumente für animalische Stoffe gelesen und das eine oder andere könnte mich doch überzeugen, den Viechern künftig mehr Platz im Kleiderschrank einzuräumen. LG von Ina

    AntwortenLöschen
  3. Euer Teamfoto geht tierisch ab, dickes Lob. Das eine oder andere Outfit könnte mir durchaus gefallen...
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebes MeMadeMittwochTeam,
    hier ist ja heute "der Bär" los. Besonders das Teamfoto finde ich klasse. Auch die Ansichten zu den tierischen Stoffen habe ich gern gelesen. So wird heute ein ganz anderer MMM präsentiert. Super Idee!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das Foto ist Klasse, ein wunderbares Beispiel für die Bandbreite an möglichen Stoffen. Vielen Dan euch für das Thema, also ich hatte Spaß.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar das Gemeinschaftsbild - eine Fraktion in Raubtier-Look von Schlange bis Leo und dann die Vogel-Fraktion mit Schwan, Schwalbe usw. Große Klasse! Vielen Dank für Eure Inspiration und das tolle Tiermotto. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Fotocollage und auch der Post ist einfach nur toll! Ein klasse Motto und ich hätte schon einen Vorschlag für weiteren Motto-MMM. Wie wäre es mit Obst und Gemüse Motiven als Thema im Sommer?
    Liebe Grüße ans ganze MMM-Team
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha Yvonne, das wäre eine tolle Idee.
      Wo ich doch gerade Obst bestellt habe. Diesen Sommer könnte es aber knapp werden
      lg monika

      Löschen