Mittwoch, 23. September 2015

MeMadeMittwoch am 23.9.2015

Hallo, mein Name ist Karin. Ich blogge unter den Namen dreikah und begrüße euch heute zum kalendarischen Herbstanfang beim MeMadeMittwoch, dem Treffpunkt der gut Gekleideten und sich selbst Benähenden.
Als überzeugte Wickelkleid-Trägerin kann ich euch heute einen, so finde ich, sehr schönen Schnitt für die kältere Jahreszeit vorstellen.

Entdeckt hab ich den Schnitt in der Knip 9/2015 oder der Fashion Style 9/15, die in den nächsten Tagen auch in Deutschland erhältlich sein wird. Er ist aber auch als Einzeldownloadschnitt erhältlich.


Begeistert haben mich die Prinzessnähte, die ich bei einem Jersey-Wickelkleid noch nie gesehen habe. Prinzessnähte geben einem Kleid oft einen guten Sitz, man kommt ohne Abnäher aus und das Anpassen ist kein Problem.
Zudem gibt es zwei verschiedene Rockvarianten. Ich hab die linke, weitere Variante genäht.

Für den Winter geeignet finde ich das Kleid, weil der Ausschnitt nicht so tief ist, das Kleid  im Nacken fast so was wie einen kleinen Stehkragen hat und die Vorderteile gedoppelt sind. Man ist also mit ganz schön viel Stoff umhüllt.
Hier sieht man die linke Seite des Kleides
Die Stoffwahl fand ich für dieses Kleid eine Herausforderung. Erstmal braucht man angeblich für die weite Rockvariante 4,5 m. So grosse Stücke gibt's bei mir nicht im Vorrat.


Die Prinzessnähte machen die Stoffwahl noch schwieriger. Ein großes oder klares Muster wirkt da schnell gestückelt. Eine nette Verkäuferin ging mit mir auf dem Markt in Köln Nippes auf die Suche. Eigentlich wollte ich was Kleinmustriges, aber wir fanden nichts passendes. Deshalb entschieden ich mich für dieses recht wilde Muster, das sich durch die Teilungsnähte nicht weiter stören ließ.


Außerdem kommt man bei Grösse 42 statt mit den angegebenen 4,5 m mit 3,5 m aus. Und ich hab das Kleid zum Schluss noch gut 12 cm gekürzt. Es hätte also evtl. noch weniger gereicht. Laßt euch also nicht von den Stoffmengen abschrecken.

Ich werde davon bestimmt noch eine zweite Variante nähen, so für die kalte Zeit.

Und jetzt bin ich gespannt, womit ihr euch für die kältere Jahreszeit rüstet.

Kommentare:

  1. Ein chices, wohlgelungenes Kleid nach einem überzeugenden Schnitt. Da in der Taille offenbar eine Naht ist, müsste man auch ein Wickeljäckchen daraus nähen können, oder? Jedenfalls werde ich sofort die neue Fashion Style kaufen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ja du hast Recht, man müßte auch ein Wickeljäckchen daraus machen können Das Taillenbund wäre der Abschluss für die Jacke. Tolle Idee.
      LG Karin

      Löschen
  2. karin, dein Kleid ist toll. Das scheint wirklich das Wickeloberteil für den Herbst zu sein.
    lt monika

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich wollte ich die Fashion Style nicht mehr kaufen, weil ich zu wenig daraus nähe, uneigentlich werde ich es wohl doch tun, weil du hier so einen genialen Wickelkleidschnitt zeigst. Das Kleid ist genial.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid steht dir sehr gut, Schnitt und Stoff gefallen mir und durch die Musterung sind die Teilungsnähte gar nicht sichtbar.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht toll aus und steht dir gut. Danke für die Tipps zum Stoffkauf für das Kleid.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Kaum denkt man, jetzt hat man aber wirklich genug Wickelkleidschnitte, kommst du mit nem neuen daher.
    Hachz aber auch- dieses gefällt mir ausgesprochen gut. Und die Knipmengenangabe muss sich doch überlisten lassen....
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Das ist der letzte, versprochen. Zumindest für dieses Jahr :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich dachte ja auch: ach Wickelkleider, hab' ich alles schon gesehen, aber der Schnitt ist toll und besonders mit dem schönen Kragen. Dem Knipheft fiebere ich jetzt richtig entgegen, da sind ja auch schöne Mäntel drin. Allerdings alles mit ganz schön großem Stoffverbrauch. Mal sehen, ob mein Lager genügend hergibt!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin,
    das Kleid steht Dir einfach fantastisch! Vielen Dank auch für die Schnittempfehlung. Ich nähe immer so viel nach Burda (einfach weil ich so viele Hefte habe), dass ich dabei viele Schnitte übersehen. Dieser ist wirklich schön geschnitten. Ich liebäugel auch immer wieder mit einem Wickelkleid und Deines ist eine tolle Inspiration.
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Dein neues Wickelkleid ist eine sehr gute Empfehlung für die kältere Jahreszeit! Danke! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbares Kleid! Die Fashion Style muss ich mir unbedingt auch kaufen - Danke für den Tipp.
    Außerdem steht dir das Kleid wirklich sehr gut.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  12. Und wieder so ein tolles Wickelkleid von dir ... und immer nötiger brauche ich auch eins! Jetzt muss ich alilerdings erst mal auf Zeitschriften-Jagd gehen. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  13. Toller Stoff, tolles Kleid. Vielleicht tatsächlich mal eins für mich. Aber was sind Prinzessnähte genau??? :-0

    AntwortenLöschen
  14. Toller Stoff, tolles Kleid. Vielleicht tatsächlich mal eins für mich. Aber was sind Prinzessnähte genau??? :-0

    AntwortenLöschen
  15. Toller Stoff, tolles Kleid. Vielleicht tatsächlich mal eins für mich. Aber was sind Prinzessnähte genau??? :-0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Prinzessnähte oder auch Wiener Naht sind Teilungsnähte. Hier wunderbar erklärt, mit Bild https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wiener_Naht
      LG karin

      Löschen