Mittwoch, 2. September 2015

Me Made Mittwoch am 2. September 2015




Herzlich Willkommen zum ersten Mittwoch nach der Sommerpause.
Ich bin Claudia und blogge als bunte kleider .

2014 bin ich zum MMM-Team dazugestossen .
Im letzten Jahr hat sich für den MMM viel geändert, so dass ich im Rückblick das Gefühl hatte, das muss doch schon viel länger her sein.
Mein Dank geht hier an das neue Team, mit den "alten" Hasen und den Neueinsteigerinnen.
Ich finde es klasse mit euch und denke wir haben gemeinsam ganz gut was für die Institution Me Made Mittwoch bewegt.



Ich zeige heute einen bewährten, von mir regelmässig genähten Schnitt, Vogue 8379.
Ein klassisches Wickelkleid mit 2 Falten im Oberteil und einem weiten Rock.
Das Tolle am Selbernähen ist ja, dass jede sich die Kleidungsstücke so modifizieren kann, dass sie dann genau so sind wie es den persönlichen Vorlieben entspricht.
So ist bei mir der Rock ein kleines bisschen weniger weit, als im Original. Das gefällt mir bei meinen bescheidenen 1,60m Länge besser, außerdem habe ich die Möglichkeit, die Stoffmenge möglichst effektiv zu nutzen.
Den Ausschnitt klappe ich einfach um und nähe einen schmalen Saum mit der Zwillingsnadel. Also muss ich mich nicht über rumlappende Belege ärgern.
Die Bindebänder lasse ich weg und nähe das Kleid an den Seiten zu. So bin ich sicher verpackt und es spart natürlich auch nochmal Stoff.
So komme ich mit 1,50 m für diesen Schnitt aus, angegeben sind 2,30 m.


Ohne die wunderbaren Nähfreundinnen-Kontakte hätte ich sicher noch kein Leoparden Wickelkleid.
Den Stoff habe ich im Frühjahr gemeinsam mit eben diesen Nähfreundinnen in Paris gekauft.
Wir haben uns nur durchs bloggen kennengelernt, klasse. So hätte mir unter anderem die Ermunterung gefehlt auch mal Leopardenkleider zu nähen.
Es handelt sich um einen sehr weichen, angenehm zu tragenden Baumwolljersey ohne Elasthan.
Mein Palmenkleid, auch nach Vogue 8379, ist aus einem ähnlichen Jersey und gehört zu meinen Lieblingskleidern.
Darum habe ich mich sehr gefreut eine ähnliche Qualität wieder zu finden.


Auch mein Leo-Wickel trage ich sehr gerne.
Trotzdem hat der Stoff ein gutes Vierteljahr auf seine Verarbeitung gewartet. Nach 7 Jahren regelmässigem Kleidungsnähens und 5 Jahre Nähbloggen langweilt es mich manchmal einfach einen bewährten Schnitt "herunterzunähen".
Jetzt, wo mein Leopardenwickel fertig ist, bin ich natürlich froh, dass ich mich drangesetzt habe.
Weil ich aber so sparsam mit dem Stoff umgegangen bin, hatte ich noch genug über für meine neue Nähleidenschaft.
Zu diesem Kleid gibt es nämlich passende Unterwäsche.



Marlborough Bra von Orange Lingerie
und
Geneva von Seamwork

Auch diese Schnittmuster habe ich meinen Wünschen entsprechend geändert.
Geneva verlängere ich immer um ca 2cm nach oben.
Den Marlborough nähe ich ohne Bügel, da ich Bügel BH´s nach wie vor unbequem finde. Funktioniert gut bei mir.
Um den eigentlich zu weichen Leojersey verwenden zu können, habe ich ihn mit elastischem Wäschetüll gedoppelt.



Und jetzt ihr :


Kommentare:

  1. rundherum praktisch, bequem und schön zugleich! schön, dass es wieder losgeht :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich habe mich schon lange auf den heutigen MMM Beginn nach der Pause gefreut. Das Kleid gefällt mir gut und die Unerwäsche erst. Anfangs fragte ich mich, ob Jersey ohne Elastan überhaupt geeignet ist, aber dann las ich vom Wäschetüll.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Endlich wieder MMM... irgendwie fehlt was ohne...
    Schön, dass die Sommerpause nun vorbei ist!
    Das Leokleid ist toll, und dann auch noch mit passender Wäsche, Donnerwetter!
    Dir steht das Muster sehr gut (und der erprobte Schnitt natürlich auch) - für mich mit meiner immer noch vorhandenen Musterphobie wåre das wohl nichts...
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    Dein Kleid ist der Wahnsinn. Nachdem sich die Seite geöffnet hat, stockte kurz mein Atem... Was für ein toller Leo-Druck und welch tolle Verarbeitung!
    Es war ganz richtig, Dich zu Leo-Kleid zu ermutigen... die Unterwäsche ist dann noch das i-Tüpfelchen!
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Schick siehst du aus; ich mag den Schnitt an dir und ein Freund von Animalprint bin ich auch.
    Ja und gleicher Print drüber und drunter ist natürlich genial; das schaffen nur die Selbernäherinnen.
    Schön, dass der MMM wieder startet; auch wenn ich heute nicht mitmache, schaue ich trotzdem gerne vorbei.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderbare Eröffnung der neuen MMM Saison und mit den passenden Unterwäsche zum Kleid, rundum selbst benäht. Da fehlen ja nur noch die Schuhe aus der eigenen Produktion.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Dein Kleid ist ganz wunderbar und die passende Unterwäsche der pure Luxus! So schön!
    Viele liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein Hammer-Kleid! Der Leo gefällt mir an Dir sooo unglaublich gut, dass ich jetzt als allernächstes meinen auch vernähen muss. Aber die Leo-Wäsche ist das Sahnehäubchen. Dank Dir und den anderen BH Näherinnen bin ich auch unglaublich angefixt.
    Liebste Grüße von Susi

    AntwortenLöschen
  9. Ich war bisher strikt gegen Animalprint, aber wenn ich dein Kleid sehe und deine Gedanken dazu lese, dann möchte ich aus reiner Verbundenheit mindestens auch gleich so nen Schlübber haben, wenn nicht auch ein Kleid! Danke!

    AntwortenLöschen
  10. Animalprint mag ich zur Zeit sehr. Dein Kleid steht dir einfach gut. Ich bin total beeindruckt, was für schöne Wäsche Du genäht hast (ich habe mal wieder auf deinem Blog geschmökert). An BH und Co habe ich mich bisher nicht gesagt.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  11. Leopardenmusterfan bin ich so gar nicht, aber dennoch gefällt mir dein Kleid richtig gut. Highlight für mich jedoch die dazu passende Unterwäsche. Sehr cool!!
    Schön, dass der MMM wieder da ist und schön dass du den Auftakt gemacht hast.
    Viele Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  12. Ein tolles Kleid. Und wenn bei 1,50m Stoff auch noch etwas für so schickes Unterdrunter bleibt, macht mich das ganz ehrfürchtig!

    AntwortenLöschen
  13. Superschick! Vom Scheitel bis zur Sohle!

    AntwortenLöschen
  14. Das Kleid sieht super aus! Die Unterwäsche hätte ich auch gerne. Ich habe mich bisher noch nicht mit dem Gedanken getragen, BHs zu nähen, aber wenn ich deinen so sehe... Ja, toll, welche Kontakte und Freundschaften sich durch die Bloggerei ergeben, oder?

    AntwortenLöschen
  15. Klasse! Stoff, Kleid und nicht zuletzt die Dessous!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie schön das Kleid bei Dir sitzt - abgesehen vom Leopardenmuster, dass Dir ausgezeichnet steht! und das "Untendrunter" erst... Ich habe das Kleid halb fertig im Nähzimmer rum hängen, aber wohl den falschen Stoff gewählt - so einen gummiflutschViskosejersey... sollte ich vielleicht Schlüpper von machen ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Unterwäsche die zum Kleid passt ist ja genial. Ich war bislang immer der Meinung Wäsche nähen ist nichts für mich, aber DAS könnte mich umstimmen.

    AntwortenLöschen
  18. Zu dem Schnitt muss echt nichts mehr gesagt werden, der ist einfach toll.
    Was ich krass finde: eigentlich sind Animalprints für mich ein No-Go, aber mittlerweile habe ich die Gehirnwäsche durchlaufen und liebäugel mit Leo...Wie konnte das nur passieren?
    Du siehst supertoll aus in Deinem schicken Kleid. Die passende Unterwäsche ist dann noch die Köngisklasse.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  19. Ein Wahnsinnskleid. Ganz toll geworden. Auch das passende Darunter dazu. Sehr schick. Du siehst toll aus.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  20. Claudia, das ist ein supertolles Kleid, um das ich Dich richtig beneide! Vom passenden Untendrunter ganz zu schweigen.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  21. Voll der Angeberpost ;))) Mit der passenden Unterwäsche dringst du jetzt in neue Sphären vor, da kann es dann ja beim Kleid auch mal ein gähnlangweiliger Dauerbrennerschnitt sein, oder?
    Und wie auch Sylvia (Frauenoberbekleidung) wünsche ich mir von dir als nächstes auch die passenden selbstgemachten Schuhe.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  22. Ich merke, Mittwochs fehlt mir der Elan zum kommentieren. Claudia, dein Kleid nebst untendrunter ist super.
    Und Leostoff ist nicht gleich Leostoff. manche sehen echt billig aus. Der hier überhaupt nicht.
    lg monika

    AntwortenLöschen