Mittwoch, 17. Juni 2015

MeMadeMittwoch am 17.6.2015


Hallo und herzlich willkommen zum MeMadeMittwoch am 17. Juni. Ich heisse Katharina und blogge  sonst unter sewing addicted.


Eigentlich geht es am Mittwoch um Alltagskleidung, aber heute zeige ich Euch ein Anlasskleid (was ich sicher in Zukunft auch alltags tragen werde). Am Sonntag wurde mein jüngster Sohn getauft, was gibt es schöneres als dafür extra ein neues Kleid zu nähen!


Ich habe natürlich ein Weilchen nach einem passenden Schnitt gesucht, wollte ich doch auf jeden Fall einen Treffer landen. Beim Durchblättern durch meinen Blog fand ich, daß mir Kleider mit weitem Rock am Besten stehen und für den Sommer sollte es ohne Ärmel sein. Den Stoff hatte ich aus einem Carepaket aus Berlin bekommen, eine ziemlich fester BW-Stoff mit etwas Stretch, vielleicht eher geeignet für Hosen und leichte Mäntel. Große Rockmengen wären ein Risiko, dafür ist er zu steif, aber ein Tellerrock geht, der hat am Bund ja nur eine Schicht. Also das Coatdress von Gertie, diesmal ohne Ärmel.



Vielleicht ist das ein bisschen langweilig, aber erstens mag ich bewährte Schnitte, zweitens war das mit den weggelassenen Ärmeln ein Experiment.


Beim Zuschneiden habe ich dann das Rückenteil nicht gefunden und stattdessen das von einem Knipkleid genommen. Die Rockteile passten wie ich das letzte Mal nicht so richtig an das Oberteil, ich könnte mir wirklich mal die Änderungen notieren...
Große Schnittschlamperei also, aber wie auch immer, es passt jetzt. So langsam frage ich mich ob ich mich nicht doch mal trauen sollte, anhand meines Basisschnittes selbst zu gestalten. 


Ihr seht hier den Zustand nach der Feier, Falten vom Sitzen inbegriffen. Immerhin fast fleckenfrei. Nur die Abendsonne ist nicht so super geeignet zum Fotografieren.
Ich bin sehr glücklich mit dem Kleid, der weite Rock und das ärmellose Oberteil machen das Kleid trotz des eher steifen Stoffes sehr luftig, die helle Farbe ist sehr edel und nicht so alltäglich, trägt sich aber gut. Auf Taillenhöhe muss man das Kleid evt. noch mit einem Druckknopf versehen, ein Gürtel passt nicht dazu, hab ich ausprobiert.
Nach dem Fertigstellen des Kleides habe ich es angezogen und die vordere Öffnung mit Stecknadeln festgesteckt, dann die Lage der Knöpfe festgelegt, jetzt sitzt es wirklich gut. Das ist vielleicht der Vorteil dieser asymmetrischen Knopfleiste, wie weit die auf der Seite sitzt ist irgendwie doch wurscht.


Und welche Schlampereien haben Euch diese Woche zu schönen Kleidungsstücken verholfen?





Kommentare:

  1. Guten Morgen! Schlampereien kann ich nun wirklich nicht erkennen, bei Deinem tollen Kleid! Die asymmetrische Knopfleiste sieht Klasse aus und der Stoff gefällt mir auch sehr. Du siehst aus als würdest Du Dich richtig toll wohl fühlen!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina, auch dieses Coat Dress von Dir ist so wunderbar.

    Es tut mir sehr leid, mein Laptop ärgert mich schon in aller Früh und so hab ich mich zweimal verlinkt und kann es anscheind nicht selber löschen. Nr. 18 u. 34 ist von mir.

    Einen wunderschönen Tag wünsch ich dem MMM-Team!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carola, ich hatte schon entdeckt, dass du doppelt verlinkt warst und die Nr. 34 gelöscht. Danke fürs Bescheidgeben.

      LG
      Wiebke vom MMM-Team

      Löschen
  3. Liebe Katharina, ich glaube, eine assymmetrische Knopfleiste an einem Kleid habe ich noch nie gesehen, das ist ja ein tolles Detail! Und der Tellerrock fliegtnganz herrlich. Schön, dass es bei dir offenbar warm genug ist für årmellose Kleider. Hierzulande muss man die Heizung draußen endlich mal hochdrehen....
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Das coatdress habe ich noch nie ohne Ärmel gesehen,toll, es wirkt dann viel verspielter.und das beste drehkleid ist es ja sowieso
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  5. Langweilig? Nie und nimmer. Tolle Inspiration? Definitiv! ich brauche ein Coatdress, Deines ist wunderschön!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid-Experiment ist super gelungen - es sieht sommerlich-leicht und auch bequem aus, selbst wenn der Stoff ein bisschen fester sein sollte. Die roten Accessoires geben dem sehr dezenten Stoff richtig Pepp - einfach schön!
    Einen schönen MeMadeMittwoch wünscht
    Almut

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Katharina, ein unglaublich tolles KLeid. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Fest.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    sitzt und schwingt ganz wunderbar; so lässt es sich prima feiern.
    Ich hoffe, es war schön, lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Kleid hat Du Dir genäht, liebe Katharina! Ich bin auch am überlegen, so ein Kleid zu nähen und Deine Version ist dafür eine tolle Inspiration!!!
    Schlampereien haben mich dieses Mal nicht zu meinem Kleid gebracht, sondern eher unser Urlaub.
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist toll. Du siehst ganz klasse darin aus. Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Fest.

    LG Luzie

    P.S. Wann geht in diesem Jahr der MMM eigentlich in die Sommerpause? Oder macht Ihr durch?

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katharina, am Wochenende habe ich noch behauptet, dass der Stoff für ein Kleid ein wenig fest sei und heute beweist du schon das Gegenteil. Das Kleid sitzt perfekt und bei der Taufe warst du bestimmt ein wahrer Hingucker. Hier natürlich auch. LG, Nina

    AntwortenLöschen
  12. Dein Kleid ist so herrlich luftig, trotz scheinbar festem Stoff. Ideal für Sommerfeste ... Und die asymmetrische Knopfleiste gefällt mir ganz besonders gut!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  13. Ein wunderbares Sommer-Anlass-Tauf-Kleid hast du genäht.
    Wir können uns glücklich schätzen, (meist) unsere Garderobe nach unserem Geschmack selbst zu nähen ... herrlich, oder ?!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      ein wunderschönes Kleid und perfekt zur Taufe.
      Ich liebe Anlasskleider, weil die einen immer an den wunderschönen Tag erinnern.
      Viele Grüße Anita

      Löschen
  15. Hab ich schon geschrieben wie wunderschön Deine Kleider sind?! Das Webware-Wickelkleid hab ich mir auch genäht - zu groß - und nicht die Motivation nochmal aufzutrennen. Lieber zur Motivation neue Kinderkleidchen ;-)
    Liebe Grüsse, schmiedin

    AntwortenLöschen