Sonntag, 6. Juli 2014

Sew-Along Dirndl und Tracht: Zeitplan




Am 9. Juli ist der letzte offizielle MeMadeMittwoch vor der Sommerpause.
Damit es uns über die Ferien nicht langweilig wird oder wir gar aus der Nähübung kommen, findet während der Sommerpause der Sew-Along Dirndl und Tracht statt.
Ich (Julia) habe mich beim Zeitplan am Nähen eines klassischen Dirndls orientiert. Regionale Trachten können Elemente haben, die in diesem Plan nicht berücksichtigt sind. Verlinkt euch dann einfach chronologisch.
Die Linksammlung bleibt bis zum nächsten Termin geöffnet.
Unser erstes Treffen findet am 16. Juli statt:           

16.7.: Inspiration: Was gefällt mir, was möchte ich nähen? 

30.7.: Wir haben uns entschieden: Stoff und Schnitt werden vorgestellt.

13.8.: Das Mieder / Leibchen

27.8.: Rock und Schürze

3.9.:  Bluse

10.9.: Großes Dirndl- und Trachten Defilée, stolz zeigen wir uns in unseren Gewändern.

Wer noch nicht ganz davon überzeugt ist, ob ein Dirndl oder Trachtengewand das Richtige für ihn ist, dem möchte ich gerne zwei Zitate der großartigen Trachtenbotschafterin Vivienne Westwood ans Herz legen:

„ Du kannst Tracht tragen und angepasst sein. Und Du kannst sie tragen und das Gegenteil eines Konformisten sein. Das hat nur mit deinem Esprit zu tun.“

Und speziell für die Damen:

„ Würde jede Frau ein Dirndl tragen, so gäbe es keine Hässlichkeit mehr.“

-in diesem Sinne: Wir lesen uns am 16. Juli.

Julia

Kommentare:

  1. Ich nähe nicht mit, aber ich schau euch gern zu: ich finde auch: mit einem Dirndl ist frau egal wo und zu welchem Anlass IMMER richtig gekleidet

    Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
  2. Da hätte ich zu gern mitgemacht. Leider muss ich mich auf meine Abschlussprüfungen vorbereiten… Nächstes Jahr bin ich dann vielleicht dabei :)
    In der Zwischenzeit beobachte ich die Fortschritte der anderen und hol mir Tipps und Inspirationen :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, hier jagt ja ein Sew-Along das nächste!! Ich nähe nicht mit, aber lese hier ganz gespannt mir!

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll. Ich wollte ohnehin ein Dirndl nähen und sobald ich dann aus dem Urlaub zurück bin, mache ich mit. Das passt gut!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Idee toll. Obwohl ich mittig zwischen Wiesn und Wasen wohne besitze ich kein Dirndl. Im "Alltag" trägt hier keiner sowas, aber auf den "Oktoberfesten" die hier überall als Party gefeiert werden tragen die jungen Mädchen bunte und schillernde "Dirndl".
    Bestimmt würde ich auch den einen oder anderen Anlass finden ein selbstgenähtes Dirndl zu tragen.
    Leider zu wenig Zeit für so was Großes... schade, habe lange darüber nachgedacht.
    Hier vielleicht eine Inspritationsquelle: http://www.derochse.de/de/
    so müsste ein Dirndl für mich sein. Schlicht und ohne Schnick.
    viel Spaß und ich bin schon sehr gespannt auf die verschiedensten Dirndl Typen.
    lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorhin dachte ich über das Thema "Dirndl" nach und da kam mir ein Artikel aus der Landlust in den Sinn. Es war "Der Ochse", mir gefiel damals auch schon diese zurückhaltende Art der Dirndl. Witzig, ich wollte nämlich gerade die Adresse dieses Labels heraus suchen, da kommst du schon damit um die Ecke!

      Löschen
    2. Ich kenn sie von Märkten. Kommen bei mir "aus der Nähe".

      Löschen
    3. Ja das Ochsendirndl hat es mir auch angetan. Ich kenne es auch aus der Landlust, mal sehen ob ich irgendwann auch mal eins nähe...

      Liebe Grüße
      Rock Gerda

      Löschen
  6. So, ich habe jetzt mal recherchiert, ob ich eine trachtige Alternative zum Dirndl finde. Hier bei uns im Emsland trägt man Dirndl definitiv nur zu den Oktoberfesten, die mir ein Graus sind. Bei der suche nach einer norddeutschen/Emsländischen Tracht, die vielleicht als Vorbild dienen könnte, habe ich nichts Gescheites gefunden, also ich bin raus. Ich werde gespannt verfolgen, was Ihr schönes zaubert, aber mitnähen werde ich nicht.
    Liebe Grüße und viel Spaß
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin dabei! Eine Dirndl Revue liegt bereits hier, die Stoffrecherche läuft auf Hochtouren und ich überlege schon, wie ich mein Dirndl besticken kann... Ein klasse Sew Along Thema, ich freue mich drauf! Liebe Grüße Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte schon lange soo gerne ein Dirnd nähen....."leider" bin ich von Mitte August bis Anfang September In Urlaub, aber ich hoffe auf ganz viele Inspirationen, vielleicht trau´ich mich dann alleine......irgendwann....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. In der neuen "Damen Rundschau" ist ein Schnittmuster für ein Tegernseer Dirndl enthalten. Da ich nie ein Dirndl nähen werde, kann ich den Schnitt gern verschenken. Ich habe auch noch Schnittmuster für Kinderdirndl (siehe mein Blog-Flohmarkt). Die Rundschau-Schnitte sind jedoch ohne Anleitung. Interessenten melden sich bitte per Mail: siebensachenzumselbermachen@googlemail.com
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  10. Da bin ich dabei! Seit Längerem schon habe ich auf die schönen Dirndl von Sportalm oder Lena Hoschek geschielt und bedauert, dass sie für mich unerschwinglich waren. Was also liegt näher, als sich eins nach eigenen Vorstellungen selbst zu nähen?! Vielen Dank für die tolle Aktion!
    Lieben Gruß,
    MIlan

    AntwortenLöschen
  11. Seit nem halben Jahr habe ich schon einen bestimmten Stoff im Kopf für ein Kleid, was sehr an Tracht anmutet. In unserem Kreis (um Pirmasens herum) gibt es leider keine wirkliche Tracht. Deshalb werde ich dies Kleid auch nähen. Nur wird es nicht bis September sein, da der Stoff erst von Stoffn noch gedruckt werden muss.
    Werde jedoch neugierig zuschauen (seit fast 2 Jahren liegt hier auch ein unvollendetes Dirndl aus Damast-Vorhang).

    Viel Spaß beim SewAlong
    Musicnsun

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin hin- und hergerissen. Die Zitate sind natürlich absolut schlagend, was soll man da entgegenhalten? Ich will mir schon seit 2 Jahren ein Dirndl nähen. Stilistisch machen mich sowohl die schlichten Trachten vom Ochsen an als auch Lena Hoscheks Kleider. Ich scheitere bei Sew alongs regelmäßig. Für direkt nach dem Urlaub hatte ich mir vorgenommen, mal das Untendrunter anzugehen. Und der Zeitplan kollidiert etwas mit dem Urlaub. Ich denke, ich werde abwarten, mich inspirieren lassen und ggf. später einsteigen. Vielleich tkombiniere ich Untendrunter und Dirndl... LG!

    AntwortenLöschen
  13. ha, kalt erwischt.
    bin ebenfalls hin und her...der zeitplan kollidiert mit urlaub und anderen kleinigkeiten.und bei mir enden die meisten sew-alongs zwischen restekiste und machichmalfertig regal....
    aber stoff hätte ich schon...für was peppiges...eher so landhauskombi, für ein dirndl ist der stoff definitiv zu sterrig...
    ich fände ein schwarzes dirdl ja gut...kann man zu allem tragen zur taufe , hochzeit iund beerdigung.
    das braucht man hier....

    gespannte grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  14. Moin!
    Also das reizt mich nun ja wirklich sehr!
    Und das ist mal wieder typisch für mich, noch kaum mehr als eine Woche unter den Bloggern unterwegs, noch nie ein "großes" Dirndl genäht
    - und dann gleich mit nem Sew-Along liebäugeln...
    Aber auch ich bin zwischen drin ganz unerhebliche zwei Wochen auswärts urlauben, also steht meine endgültige Entscheidung noch aus...
    Vielleicht "nur" Rock und Mieder einzeln, je nachdem was ich da so spontan als Eingebung finde.

    Und wenns nix wird schau ich ganz gespannt zu!

    Liebste Grüße, Sabse

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,

    bin auch schon mitten in den Vorbereitungen, Stoffwahl ist aber eben eine Riesenherausforderung beim Dirndl. Ich freue mich schon auf den Start des Sew-Along.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  16. Uuuuuiiiii, grad noch rechtzeitig gesehn! :-D
    Ich möchte auch gerne mitmachen; Stoff und Schnitt liegen schon länger hier und so hab ich endlich den nötigen Anstoss, es auch in Angriff zu nehmen! Ich freu mich!

    Lg, Evelyn

    AntwortenLöschen
  17. Hmmm, grad hats nicht geklappt mit dem kommentieren... :-(
    Also nochmal: ich mache auch gerne mit!!!!!

    Lg, Evelyn

    AntwortenLöschen
  18. ich möchte auch gerne mitmachen, schon lange möchte ich mir ein dirndl nähen, nachdem das für meine tochter gut gelungen ist.

    lg, susi

    AntwortenLöschen
  19. Als ich hier neulich das tolle Dirndl sah und von dem sew-along las, kam mir sofort der Gedanke, mitmachen! Ich bin aber noch bis 26. in Urlaub, kann ich mich später noch einklinken?
    Vor zig Jahren habe ich mir ein Dirndl im Allgäu gekauft, mittlerweile passt es mir nicht mehr und es gefällt mir auch nicht mehr so gut. Von daher wird es Zeit für ein neues. Wann und wo ich es tragen werde/ kann steht noch in den Sternen, denn ich wohne ja im Rheinland.

    Herzlichst, H.

    AntwortenLöschen
  20. Tolle Idee und die Planung klingt perfekt, nicht zu viele Termine und viel Zeit! Ich bin leider fast ständig im Urlaub, nähe mir aber Mitte Juli ein Dirndl (nur der Rock), weil ich für einen Auftritt eines brauche, da muss ich dann aber Gas geben.

    AntwortenLöschen
  21. Zu speziell, hier bei uns trägt niemand Tracht. Aber ich finde Dirndl sehr hübsch und schaue gern zu.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Ich nähe gerde Dirndl ohne Ende, denn nach meinem Ebook Kinderdirndl Vroni kommt in 1 bis 2 Wochen das Ebook Damendirndl Lisa. Ein Basicdirndl, einmal als Balkonett- oder auch mit etwas mehr Höhe und mit einer ausführlichen Schritt für Schritt Anleitung. Auch ein Blusenschnitt der in verschiedenen Variationen genäht werden kann, ist dabei.
    Und glaubt mir, Dirndl nähen ist gar nicht so schwer. Ganz viele, auch Nähanfänger haben es geschafft.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen