Mittwoch, 20. März 2013

Me made Mittwoch am 20.3.2013

Ich bin Wiebke vom blog Kreuzberger Nähte und freue mich, euch zum heutigen MMM-Reigen begrüßen zu dürfen. Was für ein lang ersehnter Tag, Fängt doch heute um 12.02 MEZ endlich der astronomische Frühling an. Spürt ihr schon was? Ging der winterliche Schneefall etwa gerade unauffällig in einen leichten Frühlingsregen über`?

 Hasch mich, ich bin der Frühling!

In 1,5 Wochen werden die Uhren übrigens schon wieder auf Sommerzeit umgestellt. Das ist ganz schön praktisch, weil man dann -wie ich gestern irgendwo gelesen habe- abends länger im Hellen den Schnee wegschippen kann. Wirklich toll, oder?

Trotz kranker Matschbirne und Schüttelfrost habe ich gestern keine Mühen gescheut, um ein paar Fotos für den heutigen MMM zu machen. Denn ich möchte euch ein herrlich wärmendes und Schmuddelwetter-alltagstaugliches Hemdblusenkleid zeigen.
Picmonkey hat -ganz wetteraktuell- immer noch die Schneeflockenfunktion im Angebot, ich habe also nicht meine sowieso schon angeschlagene Gesundheit für das obige Foto aufs Spiel gesetzt. Aber der Effekt passte einfach so herrlich zum Wetter und zum Stoff... Hier die unbearbeitete Variante:


Genäht habe ich das Kleid aus einem der besten und qualitativ hochwertigsten Stoffe, die ich jemals auf dem Maybachufermarkt gekauft habe, eine dünne Wolle-Seide-Mischung mit dynamischen weißen Sprenkeln für sagenhafte 3,-€/m. Trotz leichter Transparenz wärmend und absolut angenehm auf der Haut.(Cat hatte sich übrigens -ebenso von der Qualität begeistert- aus dem gleichen Stoff ein wunderschönes 40-er Kleid genäht)


Auf der Suche nach dem optimalen Hemdblusenkleiderschnitt, habe ich den hier bereits vernäht gezeigten Schnitt  (Modell 113 aus dem Heft Burda 1/2004) optimiert und die zu weite Oberkörperpartie durch Einschieben verschmälert. Durch diese Verschmälerung sitzt der Schnitt nicht nur besser, sondern das Kleid ist sogar auch noch bequemer geworden.
Tolle Varianten des Schnitts kann man auch hier und hier bei Monika sehen.

Der Schniit sieht eigentlich Brustabnäher vor. Bei dieser Variante aus weichem Stoff habe ich stattdessen die Abnäherweite eingekräuselt.

Durch die Internet Vernetzung und den damit verbundenen fruchtbaren Erfahrungsautausch werde ich nähtechnisch anspruchsvoller. Zumindest beobachte ich, dass mir meine legere "das geht schon so"-Haltung irgendwie etwas abhanden kommt. Immer öfter greife ich mir nun auch mal mein "Nähen leicht gemacht"-Buch, um mir anzuschauen, wie bestimmte Techniken richtig funktionieren. Früher habe ich z.B. bei Poloblenden einfach das untere Ende der beiden Blendenstreifen mit einem Stoffrechteck übernäht und dieses überkreuz abgesteppt. Aber jetzt kann ich das Ganze viel eleganter und professioneller lösen:

Wo bleibt nur der Frühling? Ich kann keine Schneebälle, Wollmützen und Daunenmäntel mehr sehen....

So, jetzt seid ihr dran, Wie lockt ihr heute den Frühling?

Kommentare:

  1. Dass die Inspirationen und Erfahrungsaustausche aus der Bloggerwelt beträchtlich am eigenen Anspruch schrauben, kann ich auch nur bestätigen... Aber sie sind auch ein großer Ansporn und ich bin sehr begeistert davon, dass man sozusagen immer in Bewegung bleibt... Einmal mehr bin ich traurig, nicht mehr in Berlin zu leben. Der Maybachufermarkt wäre ein großes Glück für mich. In Leipzig gibt es nirgendwo Stoff auf Märkten. Und der Stoffmarkt kommt auch nicht her. Sehr schade... Herzliche Grüße und danke für die Erinnerung an die Sommerzeit. Da kann der Frühling doch eigentlich nicht mehr weit sein... Marja

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Dein Kleid sehr schick, nicht zu elegant aber auch nicht zu sportlich!
    Um diesen Stoffmarkt beneide ich Euch Berlinerinnen auch.
    Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  3. So ein Kleid hätte ich auch sehr gern, plus die Stiefel dazu!
    Es hat mir Spaß gemacht diesen Artikel zu lesen,
    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  4. Im Schneetreiben zum Frühlingsanfang, wie nett und so passend. Bei uns gibt es gerade auch ein lustiges Schneegestöber. Um dein schönes Hemdblusenkleid beneide ich dich, zumal ich diese Burda nicht besitze, also keine Chance, es auch zu nähen. Die Idee, statt Abnäher einzukräuseln finde ich klasse.
    Gute Besserung und LG

    AntwortenLöschen
  5. oh wiebke, das sieht schön aus. und die poloblende erst (und auch die manschetten, wow).
    ich muss zugeben, um das maybachufer beneide ich euch berlinerinnen schon. na gut, dafür kann ich dienstags innerhalb 30 minuten nach holland rüber auf den markt (aber da gibt es nicht so tolle schnäppchen).
    cat weiß es ja, ich war echt noch niemals in berlin...aber irgendwann schaffe ich es dahin zu fahren.
    dir noch gute besserung und einen schönen mittwoch
    ganz liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich verstehe nicht, warum ich schon wieder gelöscht wurde!
    Dabei habe ich mich so gefreut, heute so weit vorne mit dabei gewesen zu sein...

    Was ist denn falsch an meinem Artikel?
    http://livera.bplaced.net/?p=1256

    LG Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habt ihr vielleicht den Backlink übersehen?

      Löschen
    2. Ich habe dir eine email geschrieben. LG

      Löschen
  7. Das Kleid gefällt mir richtig richtig gut!! Den Schnitt werde ich mir für den Herbst mal merken! Und falls ich jemals nach Berlin komme, werde ich auch euren Stoffmarkt besuchen! Hier sind es auch immer noch richtig kalt (1 grad!), also nichts zu sehen vom Frühling. Und danke für den heutigen MMM!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar schön ist das geworden! Die Knopfleiste musst du mir bitte noch mal live zeigen!
    Ich schicke einen Gute Besserungs-Kuss,
    Juli

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht super bequem und alltagstauglich aus. Und die Kräuselung gefällt mir besonders gut! Liebe Grüße und gute Besserung,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  10. Zitat:
    "Beim MMM geht es allerdings um "getragene" Kleidung, das heißt, um das, was du wirklich heute oder in den letzten Tagen an selbstgemachter Kleidung trägst. Ich bitte dich darum, das das nächste Mal zu beachten."
    geschrieben von Meike heute hier:
    http://pueppi-und-ich.blogspot.de/2013/03/mmm-3.html

    Sorry ... ??? ... seit wann gilt den DIESE Regel? Ihr wißt wohl langsam selber nicht mehr was Euch wichtig ist und was wichtig sein sollte.

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ... die MMM-Teilnehmerin trägt etwas selbst genähtes ... nur hat sie eben schon fürs Frühjahr schon vorausgenäht. Ich wußte nich, dass man das dann auch erst zeigen darf wenn das Wetter dazu passend ist.

      Löschen
    2. Anonymes Gemoser kann ich ja irgendwie gar nicht ab. Ich finde, wer nicht zu seiner Meinung steht, kann sie auch getrost für sich behalten.
      Gruß Lotti

      Löschen
    3. Anonymes Gemoser kann ich auch nicht ausstehen, wobei ich dieser Kritik auch zustimmen muss.
      Die MMM-Teilnehmerin zeigt wirklich ein Teil, das sie auf den Bildern auch trägt.

      "Wann" das Teil nun wirklich getragen wird, ob an dem MMM-Tag oder nur für's Foto kurz angezogen wurde, kann niemand nachvollziehen, auch die MMM-Crew nicht...

      Gruß, Miriam

      Löschen
    4. Sorry, ich kann das einfach nicht nachvollziehen.
      Sind gewünschte Regeln so schwer?
      - me made - für mich genäht
      - ein outfit das ich trage - am mittwoch, und nicht am mittwoch in 4 Monaten, obwohl das durchaus ja auch möglich wäre.
      - keine Werbung - keine Fremdwerbung, keine Eigenwerbung basta
      - keine Accessoires solo, aber in Kombination mit anderem selbstgemachten

      diese Leute stellen ihr Portal hier zur Verfügung, daß wir das, was wir nähen stricken, etc.
      Warum kann man sich nicht einfach an die Wünsche der Crew halten?
      Und weshalb anonym? Warum traut man sich nicht offen anzusprechen. Ich stelle mein Foto ja auch nicht anonym ein.

      Würde sich Jede an die Regeln halten - und es wundert mich, daß dies nach so langer Zeit nicht möglich ist - müßte es diese elendigen Diskussionen nicht geben.
      Schade.
      viele Grüße
      Monika

      Löschen
    5. Kennt ihr selbst nicht,was in euer regeln steht??
      es ist mit keinem wort erwähnt, nicfht im geringsten, WANN es getragen werden soll und darf um hier präsentiert zu werden!

      Löschen
  11. Ich mache heute das erste Mal mit und würde mich über Feedback freuen :)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen

  12. Ach, wie schön , Du im Schneetreiben, wollte ich unbedingt sehen :-)
    Da wünsche ich uns mal, dass wir bald Bilder im sonnigen Garten schießen können. Deine Sommeroutfits sind ja schließlich genauso schön wie dieses Kleid!
    Liebe Grüße und gute Besserung! Judy

    AntwortenLöschen
  13. Ich schicke dir ein virtuelles Hühnersüppchen. Gute Besserung. Super-Hemdblusenkleid.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Ein wirklich schönes Kleid, mit und ohne Schnee. Die Kräuselung an der Brust gefällt mir ganz besonders.
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid ist sehr schön! Allerdings habe ich 3x gucken müssen um das Muster für mich zu sortieren. :)
    Leider ist mein Shirt nicht wirklich dazu angetan, den Frühling zu locken.
    Aber irgendwann MUSS er doch kommen. Sommerzeit, damit man länger im hellen Schneeschippen kann? Der ist gut!
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Wiebke, ja, Hemdblusenkleider, sind doch bei fast allen Frauentoll, weil es ja auch so viele unterschiedliche Schnitte gibt. Und dank der Plastikdruckkknöpfe muß man nicht mal Knopflöcher nähen können. Oder man wählt die Jerseyvariante wie Melleni letzte Woche gezeigt hat und setzt die Knöpfe nur zum Fake auf.
    Ganz eindeutig, meine Hemdblusenkleider liebe ich alle.
    Viele Grüße,
    Wibke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, zwischendurch ein Anruf, jetzt habe ich gar nicht geschrieben, dass Deins auch so schön ist, dabei wollte ich doch noch etwas zu diesen hübschen Ärmeln schreiben. Also, ich finde die Knöpfe wunderschön, und Du hast Dir sogar die Mühe gemacht und richtige Manschetten an lange Ärmel genäht, das finde ich toll.
      Grüße,
      Wibke

      Löschen
  17. Liebe Wiebke, hach schon wieder dieser geniale Schnitt! Er sieht auch in dieser Version klasse aus!
    Ich freu mich besonders, dieses Kleid heute an dir zu sehen, da ich es auch bald nähen werde, juchuh! Die Vorfreude steigt, denn der Schnitt ist schon vom Bogen kopiert und jetzt warte ich noch auf die Stofflieferung...
    Aber heute gibt es bei mir erst mal mein neues Brindisi zu sehen :-)
    Liebe Grüße und danke noch mal für die Inspiration zu diesem tollen Hemdblusenkleid! Hella

    AntwortenLöschen
  18. Nu isser wieder vorbei...

    und wieder hatte ich überhaupt keine Zeit, mitzumachen - was an diversen Schulungen und langen Arbeitstagen gelegen hat. Und außerdem: was hätte es mangels Masse auch für einen Sinn gehabt? Im Moment bin ich noch am Planen, was ich als nächstes anfertige. Doch bevor ich es tue, hätte ich nochmal eine Frage zu einem weiter oben zitierten Punkt der Regeln

    "keine Werbung - keine Fremdwerbung, keine Eigenwerbung basta"

    Gehe ich recht in der Annahme, daß ich verraten darf, nach welchem Schnitt ich genäht habe - aber was bedeutet "Eigenwerbung" in dem Zusammenhang? Dass ich, falls ich einen Shop habe, für den nicht werben darf? Oder dass ich, wenn ich Muster entwerfe, sie nicht zum download anbieten und in meinem Beitrag darüber berichten darf?

    Keine Sorge, ich habe keinen Shop - es hätte mich nur generell noch interessiert, weil ich nichts falsch machen und dies schöne Portal/Projekt nicht gefährden möchte.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    PS: Leider habe ich keine Ahnung, wie ich auch so ein hübsches Bildchen neben meinen Kommentar zaubere - so bin ich leider im Moment noch "gesichtslos", wenn auch nicht anonym.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Satz kam von mir, ist von mir so gemeint, nähe ich etwas und verkaufe es in meinem Shop und trage es gar nicht selbst, etwa dann auch noch ein link zum Shop - das verstehe ich unter Eigenwerbung. Oder aber ich konstruiere einen eigenen Schnitt und preise ihn hier an mit Link zu meinem Shop.
      Fremdwerbung - ich werbe für ein anderes Produkt im Rahmen eines Probenähens mit Link zu diesem Produkt/Shop.

      Sollte es nicht so sein, mag mich die Crew korrigieren, steht aber auch prima erklärt oben unter "Wie funktioniert der mmm?"

      lg monika

      Löschen
  19. Sehr schickes Kleid!!ich hoffe dennoch es kann bald im Schrank auf den kommenden Herbst warten;) Güte Besserung aus dem weißen Teuto!

    AntwortenLöschen
  20. Hallo!
    Ich bin es - die, die diese Regel-Diskussion wieder losgetreten hat.
    Mir war diese Regel auch nicht bekannt, aber jetzt kenne ich sie und werde keine Sommerblusen bei Schneetreiben mehr präsentieren. Deswegen muss ich mich nicht verbiegen und kann mir selber treu bleiben.
    Im Übrigen kann ich den Unmut der MMM-Crew gut verstehen: Wir nehmen hier alle freiwillig teil, keiner zwingt uns. Wer sich nicht an die vorgegebenen Regeln hält, sollte mittwochs auf seinem Blog bleiben.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Das Kleid ist sehr schick, wenn auch - leider - winterlich.

    AntwortenLöschen