Mittwoch, 13. Februar 2013

Me Made Mittwoch am 13.02.2013

Hallo liebe MMM-Herzen, schön, dass Ihr wieder dabei seid. Mein Name ist Juli und ich blogge normalerweise als Kirschenkind. Und ich bin heute ein bisschen kaputt. Denn obwohl ich seit Oktober in Bremen wohne, bin ich doch voll und ganz dem karnevalistischen Treiben verfallen (gewesen). Eine 30-jährige Sozialisation im Rheinland lässt sich nicht einfach abschütteln.




Nun ist heute Aschermittwoch und es ist wieder vorbei mit der schönen Zeit. Als Kind war der Aschermittwoch sicherlich einer der furchtbarsten Tage im Jahr. Nach wochenlangem Hören und Singen von Karnevalsliedern, Verkleidungen, schulfrei und natürlich den Tonnen von Süßigkeiten, die es an Rosenmontag dank der unermüdlichen Bemühungen meiner Tante Resi in meine Tüten brachte, begann am Aschermittwoch die Fastenzeit. Ihr seht, ich bin auch noch katholisch sozialisiert. Und mein klassischer Verzicht in der Kindheit, das waren Süßigkeiten. Nicht unerwähnt lassen möchte ich hier die Diskussionen mit meiner Mutter, ob Müsliriegel mit Schokotröpfchen nun wirklich als Süßigkeit gelten oder nicht. Ich bin mir da ja ehrlich gesagt immer noch nicht so sicher, aber für gehören M&Ms auch in die Gruppe der Cerealien ;-)

In diesem Jahr werde ich auf Fleisch verzichten. Das wird spannend, denn das Mittagessen gibt's in der Mensa und die ist eher fleischlastig ausgelegt. Ich werde berichten, wie es läuft!






Worauf ich natürlich nicht verzichten werde, ist das Nähen. Das hat karnevalsmäßig allerdings auch ein wenig gelitten, daher zeige ich Euch einen alten Römö, den ich vor ca. 4 Jahren genäht habe. Der Stoff stammt aus Maastricht, ein wolliges Karo. Unten ist der Rock mit einem türkisen Samtband mit Schleifchen verziert. Jahre später habe ich zu dem Rock noch eine passende Weste genäht (siehe hier), die ist aber derzeit zu kalt. Deswegen trage ich eine gepimptes Wickeljäckchen dazu, hier seht Ihr es besser.

Ich hoffe, es gibt nicht allzu viele karnevalsbedingte Ausfälle und eröffne hiermit den heutigen Me Made Mittwoch mit einem dreifoch kräftisch KÖLLE ALAAF

Kommentare:

  1. Was sehen Sie mal wieder reizend aus, Frau Kirsche!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Kirschenkind (ich mag den Namen so gern),

    auch wenn ich in die Karnevalshymnen kaum mit einsteigen kann, weil ich so richtig Kamelle offenbar nie genossen habe: Dein Outfit heute gefällt mir wieder sehr. Auch deswegen, weil er es mir den Römö schmackhaft macht, der hier gerade in der Warteschleife liegt. Eine fleischlose Zeit in der Mensa kann sehr herausfordernd sein, ich hoffe, Du hast gut vorgefuttert oder wenigstens am Rest des Tages Möglichkeiten zum abwechslungsreichen Ausgleich.
    Herzliche Grüße und gute Erholung vom bunten Treiben, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Deinen Layer-Look finde ich wunderschön. Und toll die gelben Beine!!
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juli,

    zuerst einmal: Glückwunsch. Bei Dir lese ich immer gerne, denn Dein Schreibstil und die Sachen, die Du nähst, gefallen mir. Als Anfänger kann ich da noch nicht so mithalten, wie ich das gerne hätte.

    Aber schon lange habe ich den Wunsch, mich euch allen anzuschließen - und ich freue mich, dass es heute geklappt zu haben scheint. Ich hotte nur, das X vor meinem Namen hat keine schlimmen Folgen. :-) Was die Fastenzeit angeht, halte ich es wie du: auf das Nähen wird nicht verzichtet! In meinem Fall wage ich mich ans Häkeln (inclusive Fertigstellung einer angefangenen Mütze) oder gar Stricken (*uägs*) --- vorletztes Jahr gab es den Verzicht auf Schokolade. Dieses Jahr habe ich mir den Verzicht aufs Klamottenkaufen auferlegt. Dürfte mir leicht fallen, denn es sind noch so viele Stoffe, die in unserem Haus lagern, die wollen alle verarbeitet werden.

    Liebe Grüße aus dem eben noch finsteren Offenbach am Main
    von
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Glückwunsch, dass es geklappt hat! Das Kreuzchen vor deinem Namen siehst nur du - damit kannst du deinen Beitrag wieder aus der Liste löschen, falls du das aus irgendwelchen Gründen willst.
      Kann man bei dir im Blog gar nicht kommentieren, oder habe ich das nur nicht gefunden? Wenn man auf "comment" klickt, kommt eine Aufforderung, sich einzuloggen.

      viele Grüße! Lucy

      Löschen
  5. wow so hübsch!schade dass das jäckchen nicht nachmachbar ist, hab mich grad voll verliebt in das das süße teil! frohe fastenzeit wünsch ich dir, ich verzichte auf stoff kaufen ... ähm.. ja ... ich zittere schon :) lg manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Juli,

    Erdbeerschokolade ist auch Obst! :D

    AntwortenLöschen
  7. Erfrischendes Gelb im tristen Grau.
    Schön. Vielleicht muß sich die Kantine mal etwas umstellen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, das Jäckchen gefällt mir besonders gut!!!

    AntwortenLöschen
  9. Cooles Outfit. Mal sehen wann mein brauner Römö genäht wird. Deine blauen Stiefel sind richtig schick.
    Bei mir kamen gestern die neuen blauen Pumps an... ich will endlich Frühling.

    Viel Erfolg beim durchhalten der Fastenzeit. Ich werd wie jedes Jahr auf Süßkram verzichten.

    lg Elke

    AntwortenLöschen
  10. Dein Outfit gefällt mir richtig gut!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  11. trotz der erschöpfung siehste sehr gut aus!
    hier wird auch fleisch gefastet - auch wenn das mittelkind gerne fenchel und solche sachen fasten wollte ... wünsche gutes gelingen (fleisch in der mensa ist aber irgendwie eh igitt, oder?)
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  12. Für Aschermittwoch siehst Du doch hervorragend und frisch aus! Da ist mir heute aber ganz anderes begegnet, vom schönen Outfit mal ganz abgesehen... Für mich in diesem Jahr keinerlei Alkohol bis Ostern. Mein (ehemaliges) langes Vegetariertum fing auch mit einem Fleischverzicht in der Fastenzeit an, der mir zur eigenen Überraschung nichts ausmachte und sehr guttat. Man kann sich ja wirklich mit Cerealien bei Laune halten ; )

    Gruß aus Kölle, Bele

    AntwortenLöschen
  13. Eine schöne Kombination, das Jäckchen ist ganz süß (muss auch mal sein :-) )
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  14. sehr schöne kombination, steht dir prima.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  15. Das Outfit ist toll!
    Könnte meines sein ...

    LG, Kate

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht sehr sehr schick aus, das sieht toll an dir aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  17. Eine wunderbare Kombination! Ich finde, daß du größer wirkst, vielleicht durch die kurze Jacke? Es stimmt einfach Alles bei diesem Outfit.
    L.G.

    AntwortenLöschen
  18. Jaa, die gelben beine mag ich auch. Und Dein ganzes Outfit!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. deine outfits sind klasse. im mom. stehe ich auch total auf farbige strümpfe. LG

    AntwortenLöschen