Seiten

Mittwoch, 25. Oktober 2017

MeMadeMittwoch am 25.10.2017

Hallo! Ich begrüße Euch zum heutigen MeMadeMittwoch, ich bin Katharina von sewing addicted.

Zuallererst möchte ich Euch auf den nächsten Motto-Mittwoch hinweisen, in einer Woche, am 1.11. geht es um Alltagskleidung! 



Das mit dem Nähen klappt ja nicht immer wie am Schnürchen und heute präsentiere ich euch einen nicht hundertprozentig beendeten Mantel, noch dazu mit grottigen Fotos, bitte verzeiht. Aber manchmal müssen Sachen fertig werden, damit man sie anziehen kann, koste es auch die eine oder andere Stunde Schlaf. Und so werde ich diesen gestern  spät beendeten Mantel heute tragen, Heureka! Die letzten drei Druckknöpfe kann ich ja auch wann anders noch dran nähen...


Es handelt sich um einen ziemlich sensationellen Schnitt aus der Oktober-Knipmode, laut Beschreibung nach einem Vintage-Schnitt. So sieht er auch aus, mit Drama-Kragen, schicken Manschetten und 50er Silhouette. Ich hab ihn gleich ins Herz geschlossen und mir dieses Projekt für den Herbst vorgenommen. Einen schönen Fischgrat hatte ich im Februar bei Alfatex gefunden, der reichte auch.



Eigentlich wollte ich dann Montag Abend fertig sein mit Nähen,  aber irgendwas streckte mich zur Abendessenszeit so nieder, dass an eine abendliche Nährunde nicht zu denken war. Also gestern weiter, und dann entpuppte sich der Schnitt als „passt nicht!“. Na sowas, das kann ich ja garnicht leiden. Das Problem war das sehr breite Taillenband, mein Speck fängt höher als geplant an und dann kommt gleich die Hüfte, dafür ging das eng geschnittene Band zu weit nach unten. Eine Weile denkt man dann ja bei den Anproben, ach wenn erst der... dran ist, usw, aber als dann der ganze Aussenmantel fertig war, war es nicht mehr zu leugnen, so geht er nicht zu!



Nach einem zaghaften Versuch, das Oberteil zu kürzen hab ich beherzt zur Schere gegriffen und ein Drittel Taillenband abgeschnitten, samt dem schon erstellten dritten Paspelknopfloch. 



Aber, siehe da, mit kurzem Band geht es gut und gefällt mir auch ganz gut. 

Den Kragen finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich glaube er ist toll. 


Der Oberkragen hat lauter große Kellerfalten, der Unterkragen ist flach. Dadurch plustert sich das so auf. Ein bisschen hab ich es weggebügelt...

Am Taillenband sind die erwähnten Paspelknopflöcher, darüber und darunter sieht der Schnitt Druckknöpfe vor.



Den Rock finde ich super, die Manschetten auch, die kann man beim Radfahren bestimmt schön vorklappen. 

Leider hat das mit den Detailfotos diesmal nicht geklappt, ich hoffe das nächste mal gibt’s bessere! 

Und bei Euch? Drama oder ging es ohne? 

<!—


Kommentare:

  1. Wow, ein wunderschöner Mantel! Bin ganz hin und weg!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Mantel! Deine Paspelknooflöcher sehen super aus. Überhaupt gibt es so viele schöne Details zu entdecken und die Kürzung des Taillenbandes war sicherlich die richtige Idee. Ich kann mir richtig vorstellen wie du mit schwingendem Mantelsaum dem herbstlichen Schmuddelwetter trotzt;)
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
  3. So ein toller Mantel! Der sieht wunderschön aus und sitzt wie angegossen. An Paspelknopflöcher habe ich mich noch nicht herangetraut. Die sind dir sehr gut gelungen. Lieben Gruß Verena

    AntwortenLöschen
  4. Ooohhhh.... staun! Den Mantel finde ich genial! Und er passt perfekt und zu dir! Ich hab das Heft durchgeblättert neulich und wieder zurück gestellt. Jetzt musste ich es mir auf dem weg zur Arbeit doch noch schnell kaufen... also du hast mich inspiriert und begeistert! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Super schön dein gutes Stück!! Gerade den Kragen und die Taillenbetonung finde ich klasse!! Es stört auch nicht, dass du was abgeschnitten hast. Genau so passt es perfekt zu dir :-)
    Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Der Mantel ist der absolute Wahnsinn, ich bin soooo neidisch. Den hatte ich erst gestern wieder bewundernd angeschaut im Heft und gedacht, der wärs. Warst du mit der Größenwahl zufrieden? Anders gefragt, kann man sich auf die Tabelle verlassen oder sollte man hier mühsam alle Teile nachmessen?

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Mantel haut mich echt um, total toll. LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Der Mantel ist der Hammer! Wahnsinn! Bei mir ging es heute ohne Drama ab.....aber der Schnitt war auch viiiiiil umaufwändiger!
    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön! Ich finde das schmalere Taillenband stimmiger für diesen Mantel, im Heft stört mich dieser riesige Streifen in der Taille irgendwie.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Drama! Aber mir gefallen die Proportionen mit dem schmaleren Taillenstreifen auch besser. Jetzt kenne ich wenigstens eine, die sich auf kühleres Wetter freuen wird!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Dein Mantel ist superschön! Klar ist der Aufwand bei solchen Kleidungsstücken größer und wenn dann etwas nicht so passt, auch ärgerlich, wenn man noch länger braucht. ABER das vollendete Stück belohnt einen allemal.
    Deine Anpassung mit dem Taillenband finde ich sehr stimmig und auch der besondere Kragen wird Dir viele, gerechtfertigte Komplimente einbringen.
    Hab viel Freude beim Tragen,
    lieben Gruß
    Stef

    AntwortenLöschen
  12. So, Heft hab ich mittags gleich gekauft und zuuufällig ist heute 3 m Wollstoff unterwegs im Paket zu mir, als hätte ich es geahnt! Der Stoff liegt 155 cm breit, könnten da meine 3 Meter reichen? Eine Einlage für mehr Wärmeschutz macht wahrscheinlich bei so einen körpernah geschnitten Mantel keinen Sinn oder?
    Ich werde auf jeden Fall das Taillenband gleich gekürzt zuschneiden, schaut besser aus und meine Hüfte liegt sowieso sehr hoch.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde die Proportionen mit dem schmaleren Taillenband viel stimmiger. Sehr schön! Herzliche Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  14. Ganz toll geworden, das Durchhalten hat sich gelohnt! Beim Kürzen des Taillenbandes mit den Paspelknopflöchern hattest du sicher ganz schön Puls, was? Jetzt ist der Mantel stimmig an dir, und darauf kommt es doch an!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Ein wahnsinnig toller Mantel, mich selbst könnte ich mir nicht darin vorstellen, zu sehr Blicke auf sich ziehend, aber an dir gefällt er mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein schönes Kleid - das war mein erster Impuls als ich die Fotos sah. Ah es ist ein Mantel, klingt viel zu profan für die sensationelle Linie - es ist mindestens ein Mantelkleid!!!
    Sehr, sehr schön geworden, toll, dass du durchgehalten hast. So Termine wie vortanzen beim MMM sind dann doch richtige Treiber. Was für ein Glück für uns aber auch für Dich. Jetzt ist Dein tolles Mantelkleid fertig und Du wirst Dich königlich darin fühlen, da bin ich sicher! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  17. Ein fantastischer Mantel, der Schnitt ist mir gleich aufgefallen und du hast ihn toll umgesetzt. Von den vielen Schwierigkeiten ist überhaupt nichts zu sehen. Aber danke, dass du uns an deinen Schwierigkeiten teilhaben lässt, für den Fall, dass ich mich an diesen Mantel heran traue.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katharina,
    da hast Du ja wirklich einen Traummantel genäht, ganz, ganz toll! Und da müssen sich ja Dramen in Deinem Nähzimmer heute nacht abgespielt haben...zum Glück ging alles gut aus. Mir gefällt ja am besten der voluminöse Kragen, das ist einfach großes Kino.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Klasse Katharina! Auch ohne Detailfotos wieder einmal Hochachtung vor einem so aufwändigen Projekt!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  20. Der Mantel ist ein Hammer! War auch gleich verknallt in den Schnitt. Det ist wirklich toll gelungen und steht dir ausgezeichnet.

    AntwortenLöschen
  21. Der Mantel ist mega schön, gefällt mir sehr!
    Schöne Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen