Sonntag, 15. Januar 2017

Wintermantel Sew Along 2016 Finale der Herzen

img_4382b
Selbe Stelle, selbe Welle. Herzlich Willkommen zum Finale der Herzen des Wintermantel Sew Alongs 2016. Mein Name ist Chrissy und ich schreibe sonst auf ChrissysNähkästchen. Wie schon im letzten Jahr freue ich mich euch jetzt und hier als Gastbloggerin begrüßen zu dürfen. Bei mir hat es etwas länger gedauert den Mantel zu nähen. Wie lief es bei euch? Gibt es noch mehr Nachzügler? img_4374b
 Ganz furchtbar ehrlich muss ich gestehen, dass ich den Mantel erst nach dem eigentlichen Finale im November nähte. Nun ja, Winter ist ja auch erst im Dezember und da war er fertig.. Genäht habe ich den Mantel beim Wiederholungs-Nähfreundinnen-Wochenende in der Brandenburger Einöde. Einschub: ich kann nur allen Nähbegeisterten empfehlen sich mit anderen zusammenzurotten und ein Nähkränzchen zu bilden und dann auch mal übers Wochenende in irgendeine Einöde zu fahren. Das ist soooo toll! Wer noch auf der Suche nach Gleichgesinnten ist, wird vielleicht auf der Nähnerdkarte fündig. Ich weiß, dass sich darüber schon so manche gefunden haben. img_4335 Der Schnitt vom Gertie Mantel - Butterick 5824 - gefällt mir so gut, dass ich unbedingt noch einen Mantel nach diesem Schnitt brauchte. Dieses Mal aus etwas leichterem einfarbigem Stoff. Der karierte Mantel vom letzten Jahr ist zwar sehr schön, aber auch sehr auffällig und ziemlich winterig. Ein weiterer, aus rotem Feincord, ist auch schon in Planung. Eher fürs Frühjahr und das ist noch laaaange hin. Den Schnitt mag ich vor allem so gerne, weil er beim Laufen so schön schwingt und durch die zwei Knöpfe sehr schnell an- und ausgezogen ist, ausserdem fühle ich mich immer hübsch angezogen. img_4388 Die Knöpfe fanden sich in meiner Knopfkiste, die größtenteils geschenkte Knöpfe enthält. Ich bin immer wieder fasziniert was sich dort so alles findet. Ein Schatz! Wie schon beim ersten Gertiemantel nähte ich auch wieder Paspelknopflöcher. Dieses Mal sind sie auch von innen ganz passabel geworden. Ich habe beim letzten Mal festgestellt, dass die Innenknopflöcher wohl besser etwas größer zu machen sind, weil es dann beim Knöpfen weniger Probleme gibt. Und beim Knöpfe annähen natürlich unbedingt auch an die Gegenknöpfe denken! (Vielen Dank nochmal an Wiebke, die mir welche geschenkt hat, weil ich die natürlich zu Hause vergessen hatte). Mantelknöpfe haben die Eigenart wieder abzureißen, wenn kein Gegenknopf dran ist. Vielleicht liegt es an der Mehrbelastung. Genau weiß ich das auch nicht, aber es hat sich bewährt.
img_4389img_4390img_4399
Abschließend noch ein Bild vom Innenleben, dass auch dieses Mal wieder recht schön geworden ist, sogar noch schöner, weil ich von Stella ganz wunderbare Hilfe beim Futter-an-Ärmelsaum-nähen hatte.

Auch dafür vielen lieben Dank! img_4406.
 Ich freue mich, dass ich jetzt noch einen zweiten Gertiemantel mein Eigen nennen darf und gebe beschwingt jetzt an euch weiter! img_4355b

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Ergebnisse!


Kommentare:

  1. Oh, der Mantel sieht toll aus, vor allem das Schwingende gefällt mir auch sehr gut. Schön, dass Du ihn fertig hast. Meine Kapuzen-Änderung hatte ich Anfang Dezember fertig. Danke für die Möglichkeit, das hier noch nachträglich zu verlinken! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Der Mantel sieht toll aus! Wunderschön!
    Wie ist das von dem Gewicht her? Ich habe einen Mantel mit weitschwingendem Rockteil genäht und mir ist er leider zu schwer für den Alltag...zu schade.

    AntwortenLöschen
  3. Der ist sehr schön geworden! Und ich fühle mich echt motiviert... ich habe das gleiche Model schon vor dem letzten Winter begonnen zu nähen, also schon 2015. Das Schlimmste habe ich auch eigentlich hinter mir - ich muss nur noch das Futter nähen und die beiden Teile vereinen. Jetzt aber Arsch hoch! Schließlich sehe ich jetzt wie schön das Ergebnis aussehen wird :-) Vielen Dank für diesen für mich überfälligen Anstoß :-) Vielleicht ist er ja bis Ostern fertig :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich durfte den Mantel ja auch im wahren leben sehen und finde ihn in Natura noch schöner. Und wirkt er bei dir gar nicht wuchtig oder zu schwer. Bei dem ein oder anderen Schwesternmodell hatte ich da einen anderen Eindruck. Chrissy, das ist dein Mantelschnitt. Danke, dass du das Finale der Herzen so schön gestaltet hat.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. I really admire the valuable information you offer in your blog. I wanted to leave a little comment to support you and wish you a good continuation. Your efforts are really appreciable.
    I work as a Fashion and Lifestyle Blogger. Over the recent past, I’ve contributed guest articles to several niche industry blogs. I understand the need for unique and well-researched content. And I’m also very passionate about any topic or subject that I write about.
    Please have a look at some of my recently published blog over "What to wear on Winter"
    "What to wear in winter season?

    Winter styling is all about covering your body parts in a stylish way. Making a style statement in winters is quite a task as it is also a matter of getting warm material in it. The following can be in the latest winter fashion for you:-

    1. Maxi dress

    Maxi dress looks classic on you and is easy to carry. The shift dress is a dress which is flattering to a variety of body shapes. These types of winter dresses are close around your bust, loose fitting, and flowing kind of skirt up to your ankle length. This comes under latest winter fashion, and girls out there can try maxi dress this winter.

    2. Covering up with Cardigans

    Knitted cardigans are the best option to pick for latest winter fashion. Cardigans too can give style statement to your look, and also cover your major body parts. You can give belt statement over cardigan on denim or jeggings. Cardigans can be best for your casual events or a long day out on roads.

    3. Shift Dress

    Pick your shift dress in woven cloth as they are thick enough to overcome cold. Shift dress can be styled well with shirts over it and on long thigh boots covering your legs.
    You can't just think of picking up the right style for yourself, before you shop, buyers should understand the necklines, length, width, colors, and styles for themselves."


    For Winter fashion and style trends , you may also visit my blog:-


    Fashion trends 2017

    trending outfit

    Illustrating every piece of my art and work through above article,hoping to receive love and support from the readers and followers.

    Regards,
    Sargam Choudhary

    AntwortenLöschen